Venetien - Weinbauregion


Englisch: Veneto
Französisch: Vénétie
Italienisch: Veneto
Spanisch: Véneto


Inhaltsverzeichnis

Die italienische Weinregion Venetien (it.: Veneto) liegt im Nordosten Italiens und grenzt im Osten an Friaul-Julisch Venetien, im Westen an die Lombardei und an das Trentino und im Süden an die Emilia Romagna. Insgesamt sind im drittgrößten Weinanbauregionen Italiens etwa 80.000 ha mit Reben bestockt und jährlich werden um die 8 Mio. hl. Wein hergestellt.


Topografie und Klima

Venetien ist eines der vielfältigsten Weinanbauregionen Italiens und verfügt über Gebirge, Flachland und Küstenregionen. Daraus resultiert auch die Vielfältigkeit der Weine Venetiens. Wird im kühleren Hügelland hauptsächlich Weißwein produziert, so dominieren in Küstennähe eher die komplexeren Rotweine. Die besten Weine Venetiens kommen aus der Region um den Gardasee, aus dem Alpenvorland sowie von den Ebenen am Fuße der Dolomiten.

Das vorherrschende Klima wird vor allem von den Einflüssen der Adria sehr stark geprägt. Die Böden sind recht unterschiedlich und reichen von Moränenschotter am Gardasee, über Verwitterungsgestein der Dolomiten in den Voralpen bis hin zu Alluvialböden oder Alluvionen (Anschwemmung) - die manchmal auch Schwemmland-Schotter genant werden - in den Ebenen.


Weinbaubereiche

Die Anbauregion Venetien gliedert sich in 15 D.O.C.G.-Bereiche, 28 D.O.C.-Bereiche und 10 I.G.T.-Bereiche.

  • Amarone della Valpolicella DOC
  • Amarone della Valpolicella DOCG
  • Arcole DOC
  • Asolo DOCG
  • Asolo Prosecco DOCG
  • Bagnoli di Sopra (Bagnoli) DOC
  • Bardolino Chiaretto DOC
  • Bardolino DOC
  • Bardolino Superiore DOCG
  • Bianco di Custoza DOC
  • Breganze DOC
  • Colli Asolani Prosecco DOCG
  • Colli Berici DOC
  • Colli Euganei DOC
  • Colli Euganei Fior d'Arancio DOCG
  • Colli Trevigiani IGT
  • Colli di Conegliano DOC
  • Conegliano Valdobiadene Prosecco DOCG
  • Corte Agnella DOC
  • Custoza DOC
  • Gambellara DOC
  • Garda DOC
  • Glera IGT
  • Lessini (Monti Lessini) DOC
  • Lison Friaul-Julisch-Venetien DOCG
  • Lison DOCG
  • Lison-Pramaggiore DOC
  • Lugana DOC
  • Marca Trevigiana IGT
  • Merlara DOC
  • Montello e Colli Asolani DOC
  • Passito del Veneto IGT
  • Piave DOC
  • Piave Malanotte (Malanotte del Piave) DOCG
  • Prosecco DOC
  • Prosecco DOCG
  • Prosecco di Conegliano e Valdobbiadene DOC
  • Prosecco di Conegliano e Valdobbiadene DOCG
  • Recioto della Valpolicella DOC
  • Recioto delle Valpolicella DOCG
  • Recioto di Gambellara DOCG
  • Recioto di Soave DOCG
  • Riviera del Brenta DOC
  • Rosato delle Venezie IGT
  • Rosso del Veronese IGT
  • Soave Classico DOC
  • Soave Classico DOCG
  • Soave DOC
  • Soave DOCG
  • Soave Superiore DOCG
  • Treviso DOC
  • V.S.A.Q.
  • V.S.Q.
  • Valdadige Terra dei Forti DOC
  • Valpolicella Classico DOC
  • Valpolicella Classico Superiore DOC
  • Valpolicella DOC
  • Valpolicella Superiore DOC
  • Veneto IGT
  • Veneto Orientale IGT
  • Venezia DOC
  • Venezie IGT
  • Verona IGT
  • Veronese IGT
  • Vicenza DOC
  • Vini del Piave (Piave) DOC


Geschichte

In Venetien wurde erstmals von den Etruskern Reben angebaut. Später beschäftigten sich vor allem die Römer intensiver mit dem Weinbau der Region. Von Bedeutung war vor allem der antike Wein Raeticum. Im 15. Jh. wurde Venedig von den Galeeren beherrscht und der Weinbau erlebte eine erneute Blüte.


Rebsorten

In Venetien sind neben internationalen Rebsorten auch viele autochthone Rebsorten von großer Bedeutung.

Bei den roten Rebsorten werden vor allem Barbera Nera Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carmenère, Cavrara Corvina Veronese, Groppello Gentile, Merlot, Molinara, Pinot Nero, Raboso Piave, Recantina, Rondinella, Rossignola, Sangiovese, Schiava Lombarda, Schiava Gentile, Tai Rosso (Garnacha Tinta) und Turchetta angebaut.

Bei den weißen Rebsorten dominiert Garganega den Anbau. Häufig werden aber auch die weißen Rebsorten Bianchetta Trevigiana, Chardonnay, Cortese, Durella, Friulano, Glera, Malvasia Istriana, Manzoni Bianco, Moscato Giallo, Muscat Fleur d'Oranger, Müller-Thurgau, Nosiola, Perera Gialla, Pinella Pinot Bianco, Pinot Grigio, Riesling, Sauvignon Blanc, Trebbiano und Verduzzo Friulano kultiviert.


Eigenschaften

Der Amarone zählt wie der Barolo aus dem Piemont oder der Brunello aus der Toskana zu den besten Rotweinen Italiens. Er ist langlebig, reich an Aromen und sehr konzentriert. Zudem dürfen auch der Valpolicella und der Bardolino nicht unterschätzt werden, denn auch sie zählen zu den besten des Landes und überzeugen durch ihren großen Charakter und ihren Reichtum an Aromen. Großes internationales Ansehen genießt auch der Prosecco mit seiner lebhaften Säure, dem geringen Alkoholgehalt und einem leichten Mandelaroma. Bei den Weißweinen ist vor allem der leichte und frische Bianco di Custoza und der fruchtige, bukettreiche und delikate Soave zu beachten.


Wichtige Produzenten



Rebsorten aus Venetien - Weinbauregion

Rebsorten die in Venetien - Weinbauregion angebaut werden:



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Durella, Cavrara, Cortese, Turchetta und Trebbiano Giallo wird angebaut in Venetien
  • Venetien ist eine Weinbauregion in Italien



Quellen


  • André Dominé: Wein. Könemann, 2002 » Wein