Lebensmittellexikon

lebensmittellexikon.de ist für den deutschsprachigen Raum in dieser Ausführlichkeit und Aktualität ein einmaliges Nachschlagewerk. Ihr findet hier über 14.600 nationale und internationale Begriffe zu alltäglichen und exotischen Lebensmitteln und Getränken fachgerecht beschrieben und erklärt. Zudem gibt dieses Food-Glossar einen Überblick der im Handel erhältlichen Produkte und deren Herstellung sowie professionelle und vielfältige Zubereitungstipps. Darüber hinaus findet Ihr hier zahlreiche Informationen zur Ernährung, Ernährungslehre und Diätetik. Zudem werden die Lebensmittelzusatzstoffe mit ihren E-Nummern im Lexikon ausführlich beschrieben.

Lebensmittel. Quelle: https://de.fotolia.com/id/18282674 fotolia.com, © Inga Nielsen

© Inga / fotolia.com

Themenschwerpunkte

Die Themenschwerpunkte liegen auf den Fachgebieten Gemüse, Milch, Milchprodukte, Eier, Käse, Zucker, Glasuren, Honig, Speisefette, Fisch, Fleisch, Geflügel, Wild, Hefe, Nährstoffe, Lebensmittelzusatzstoffe, Suppen, Teige, Massen, Garmethoden, Konservierung, Salz, Tee, Kaffee und Wein.

Neue Artikel. Quelle: http://de.fotolia.com/id/51388559, © guukaa

© guukaa / fotolia.com

Neu und überarbeitet

Fettsäureester (17.06.2018), 3-Monochlorpropandiol (17.06.2018), Wiener Röstung (17.06.2018), Sesamöl (17.06.2018), Sojabohne (17.06.2018), Latte macchiato (17.06.2018), Kaffeeweißer (17.06.2018), Heringsröllchen (17.06.2018), Gofio (17.06.2018), Grüner Spargel (17.06.2018), Bratrollmops (17.06.2018), Bratheringshappen (17.06.2018), Bratheringsstücke (17.06.2018), Bratheringsfilet (17.06.2018), Bratfischwaren (17.06.2018), Brathering (17.06.2018), Bohnenkaffee (17.06.2018), Aalbricken (17.06.2018), Prozesskontaminant (17.06.2018), Glycidyl-Fettsäureester (16.06.2018), Glycidol (16.06.2018), Öle und Fette (15.06.2018), Flammeri (10.06.2018), Süßspeise (10.06.2018), Fruchtpudding (10.06.2018),

Woerterbücher. Quelle: fotolia.com, © JMDZ

© JMDZ / fotolia.com

Wörterbücher

lebensmittellexikon.de bietet Euch zudem kulinarische Wörterbücher für deutsch-englisch, deutsch-französisch, deutsch-italienisch, deutsch-spanisch und deutsch-österreich. Die bilingual ausgereichteten Wörterbücher helfen Euch bei der Übersetzung von Speisekarten oder zum Auffrischen Eures Vokabulars.

Woerterbücher. Quelle: fotolia.com, © PhotoSG

© PhotoSG / fotolia.com

Nährwertberechnung

Mit dem Kalorienrechner habt Ihr eine vollständige Nährwertberechung. Die ist in die vier Bereiche Kalorienberechung, Mineralberechung, Vitamineberechung und Fettpunkteberechnung aufgeteilt, zwischen denen Ihr beliebig hin und her springen könnt. Die Benutzerführung gibt einen raschen Überblick der Funktionen des Kalorienrechners.

Saisonkalender. Quelle: fotolia.com, © mihalec

© mihalec / fotolia.com

Saisonkalender

Zudem hat das Lexikon einen ausführlichen Saisonkalender für jeweils Obst, Gemüse und Nüsse. Die Saisonkalender beinhalten auch Angaben über Importzeiten und Importländer.



Pflanzenkohle

© anusak / fotolia.com

Pflanzenkohle

Pflanzenkohle: E 153, Pflanzenkohle. Pflanzenkohle entsteht beim unvollständigen Verbrennen von pflanzlichen Materialien wie Holz, Kokosnussschalen, Bambus und Torf. Um die hohen Reinheitsanforderungen für ein Lebensmittelfarbstoff zu erfüllen, wird die Pflanzenkohle noch mit Hilfe technischer Verfahren von Rückständen befreit. E 153. Pflanzenkohle.

Acrylamid, Toast

© pamela_d_mcadams / fotolia.com

Acrylamid, Toast

Acrylamid, Toast: Acrylamid ist ein Amid und zählt zu den so genannten Prozesskontaminanten. Das sind Substanzen, die ungewollt bei der Herstellung oder Zubereitung von Lebensmitteln entstehen und eine denen toxische Wirkung nachgewiesen wurde. Eine Gesundheitsgefahr konnte bislang nur in Tierversuchen nachgewiesen werden. Beim Menschen konnte die gesundheitsschädliche Wirkung von Acrylamid nicht nicht eindeutig nachgewiesen werden. Darum wird zur Sicherheit angenommen, dass die Ergebnisse aus den Tierversuchen auf den Menschen übertragbar sind. Acrylamid wird darum als 'wahrscheinlich krebserregend für den Menschen' eingestuft. Eine Grundregel zur Vermeidung von Acrylamid lautet: Vergolden, nicht verkohlen.

Brezel - Brezellauge - Natronlauge

© foodlia / fotolia.com

Brezel - Brezellauge - Natronlauge

Brezel - Brezellauge - Natronlauge: In der Bäckerei wird verdünnte, von schädlichen Verunreinigungen befreite, lebensmitteltaugliche Natronlauge als Brezellauge bezeichnet und dient zum Backen von Laugengebäck wie Brezel oder Laugenbrötchen. Brezellauge für die Zubereitung von Laugengenäck darf höchstens 4 % Natronlauge enthalten. Brezel. Brezellauge. Lebensmittel.