Du bist hier: GetränkeAlkoholhaltige GetränkeWeinRebsorten

Sauvignon blanc, Feigentraube, Muskat-Silvaner


Englisch: Sauvignon blanc
Französisch: Sauvignon blanc
Spanisch: Uva sauvignon
Italienisch: Sauvignon blanc


Inhaltsverzeichnis

© JEVader / istockphoto.com



Sauvignon blanc ist eine weiße Rebsorte von weltweiter Bedeutung. Sehr wahrscheinlich stammt die Rebe ursprünglich aus Frankreich, was auch ihr wichtigstes Anbauland ist. Dort liegt ihr Anbauschwerpunkt im Bordeauxgebiet. Weitere wichtige Anbauländer sind Norditalien, Kroatien, Kalifornien, Chile, Argentinien und Israel. In Deutschland und Österreich ist der Anbau vernachlässigbar gering.

In Frankreich im Bordeauxgebiet liefert Sauvignon blanc zusammen mit Sémillon blanc häufig weltberühmte Gewächse wie Sauternes, Barsac und Graves, wo sie gerne im Mischansatz mit Sémillon blanc und Muscadelle angebaut.

Weine aus Sauvignon blanc überdecken ein weites Spektrum von Aromen, darunter meistens Schwarze Johannisbeere und Stachelbeeren sowie (unvergorener) Beerensaft und Gras, dabei regional sehr große Unterschiede. Ein bekannter Sonderfall sind Sancerre-Weine mit einem ausgeprägten Aroma von flambierter Bananen. Die Säure ist gelegentlich deutlich aber nicht übermäßig stark herauszuschmecken. Sauvignon-Weine haben meist einen hohen Alkoholgehalt und sind lange haltbar.



Synonyme für Sauvignon blanc

Weitere Synonyme für den Sauvignon blanc sind Muskatni Silvanec, Sciampagna, Sauvignon fumé, Sauvignon jaune, Blanc fumé, Gros Sauvignon und Pinot Mestny Bely.



Zusammenfassung und Kurzinfos



Quellen

  • Hans Ambrosi: Wein A bis Z. Gräfe & Unzer, 1994 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me