Quantum satis, Qs


Inhaltsverzeichnis



Quantum satis oder kurz qs (lat.: "so viel wie nötig", "ausreichende Menge") ist eine Mengenangabe die für Lebensmittelzusatzstoffe angewendet wird, wenn keine explizite Höchstmengenbegrenzung bei der Herstellung von Lebensmitteln für einen Zusatzstoff festgelegt ist. Quantum satis bedeutet also, dass ein Zusatzstoffe einem Lebensmittel nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich zugesetzt werden darf, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Die Verwendung der Lebensmittelzusatzstoffe ist in § 7 der Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (ZZulV) und Artikel 3 Absatz 2 Buchstabe h der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 mit folgendem Wortlaut geregelt:

"quantum satis": keine numerische Angabe einer Höchstmenge; die Stoffe sind jedoch gemäß der guten Herstellungspraxis nur in der Menge zu verwenden, die erforderlich ist, um die gewünschte Wirkung zu erzielen, und unter der Voraussetzung, dass die Verbraucher nicht irregeführt werden.

Darüber hinaus wird der Begriff vor allem aber in der Pharmazie verwendet.


Zusatzstoffe mit quantum satis als Höchstmenge

Hier einige ausgewählte Lebensmittelzusatzstoffe, die keine Höchstmengenbegrenzung haben und bis quantum satis - häufig nur für bestimmte Lebensmittel - eingesetzt werden dürfen.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Milchsäure, Agar-Agar und Lactit ist einsetzbar bis quantum satis



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon