Dickmilch, Sahne-Dickmilch


Englisch: Soured milk
Französisch: Lait caillé
Italienisch: Latte inacidito
Spanisch: Leche cuajada


Inhaltsverzeichnis

Dickmilch ist eine durch Sauermilchbakterien dick gelegte Milch, die im Verpackungsbecher gesäuert wird. Sie besitzt eine feste Konsistenz und kann gelöffelt werden. Der Geschmack der Dickmilch ist mild säuerlich. Im Handel wird sie in unterschiedlichen Fettstufen angeboten; zudem gibt es eine Sahne-Dickmilch mit 10 % Fett.

Siehe auch:
Butter,
Butterschmalz,
Crème double,
Crème fraîche,
Jogurt,
Kaffeesahne,
Kefir,
Kondenssahne,
Labmolke,
Matz,
Milcheiweiß,
Milcherzeugnisse,
Milchfett,
Milchpulver,
Milchsäure,
Milchsäurebakterien,
Molke,
Sahne-Dickmilch,
Sauerrahm,
Schlagsahne,
Schlagobers,
Schlagrahm,
Schmand,
Schmetten,
Süßrahmbutter,
Trinksahne,
Trinksauermilch,
Trockenmilch und
Vollmilchpulver.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Dickmilch: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 32/133
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0,4
Broteinheiten (BE): 0,33
Kohlenhydrate: 4,20 g
Ballaststoffe: 0 g
Eiweiß: 3,50 g
Wasser: 89,80 g
Fett: 0,10 g
MFU: + g
Cholesterin: + mg

Dickmilch: Vitamine
Retinol: 2 µg
Thiamin: 0,03 mg
Riboflavin: 0,19 mg
Niacin: 0,10 mg
Pyridoxin: 0,05 mg
Ascorbin: 1 mg
Tocopherol: + mg

Dickmilch: Mineralstoffe
Natrium: 50 mg
Kalium: 150 mg
Calcium: 125 mg
Phosphor: 96 mg
Magnesium: 14 mg
Eisen: 0,10 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon