Wiener Mokka, Kleiner Mokka, Doppelter Mokka


Inhaltsverzeichnis

Wiener Mokka oder einfach nur Mokka ist eine Kaffeespezialität aus Österreich. Wiener Mokka wird aus dunkel gerösteten Kaffeebohnen meist in einer Espresso-Maschine hergestellt und ist immer schwarz. Tatsächlich ist Mokka aber ein Begriff der für einen subjektiv empfunden starken Kaffee steht. In der Regel werden 7 bis 8 g Kaffeepulver pro Tasse (25 ml Wasser) für einen einfachen bzw. kleinen Mokka verwendet. Wer also in Österreich einen Mokka bestellt, erhält einen so genannten kleinen Schwarzen, der gelegentlich auch als Piccolo bezeichnet wird. Meist wird ein Piccolo aber zusätzlich mit einem Schuss Sahne serviert; Die Begriffe vermischen sich hier. Ein doppelter Mokka wird mit 14 bis 16 g Kaffeepulver und 50 ml Wasser extrahiert. Mokka aus dem Espressoautomat hat eine kräftige, feinporige Crema.

Ein Wiener Mokka bildet die Grundlage von zahlreichen weiteren österreichischen Kaffeezubereitungen.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon