Einspänner, Kaffee Wiener Art, Doppelter Einspänner


Inhaltsverzeichnis

Ein Einspänner oder Kaffee Wiener Art bezeichnet man eine Kaffeespezialität aus Österreich. Ein Einspänner besteht aus einem kleinen Mokka, der in einem Glas mit Henkel serviert und mit einer großen Haube geschlagener Sahne - Österreich Schlagobers - bedeckt und gelegentlich mit Puderzucker bestreut wird. Kenner rühren diese Kaffeespezialität nicht um; Er wird durch die Sahnehaube getrunken.

Die Bezeichnung Einspänner stammt aus der Zeit als Kutschen das Stattbild von Wien prägten. Die Kutscher hielten mit einer Hand das Glas Kaffee und mit der anderen die Zügel. Für die Zubereitung eines doppelten Einspänners wird ein großer Mokka mit 14 bis 16 g Kaffeepulver extrahiert.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon