Pudding-Vegetarier


Inhaltsverzeichnis
Anzeige



Bei einem Pudding-Vegetarier handelt es sich um einen Vegetarier, der sich zwar fleischlos ernährt, jedoch ansonsten nicht besonders auf seine Ernährung achtet.

Dies Form des Vegetarismus erfüllt nicht alle Prinzipien der vegetarischen Ernährung. So achtet er zwar darauf kein Fleisch, keine Wurstwaren und keine Fische oder Meeresfrüchte zu essen, nimmt jedoch besonders häufig Fertigprodukte und Süßigkeiten zu sich. Viele Anhänger der vegetarischen und auch der veganen Ernährung entscheiden sich auch der Gesundheit zuliebe für diese Form der Ernährung. Bei den Pudding-Vegetariern spielen gesundheitliche Motive eine eher untergeordnete Rolle. So geben sie an sich hauptsächlich aus ethischen und moralischen Gründen fleischlos zu ernähren. Diese Ernährungsform wirkt sich aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts und der ungünstigen Nährstoffzusammensetzung häufig negativ auf die Gesundheit aus. Zu beobachten sind dann Folgen wie Übergewicht und Mangelernährung.

Im Gegensatz zu anderen vegetarischen Ernährungsformen wie der ovo-lakto-vegetabilen Ernährung und der lakto-vegetabilen Ernährung ist diese einseitige Ernährungsweise nicht zu empfehlen. Gesünder leben da die Anhänger der pisko-vegetabilen Ernährung, die gemäßigten Vegetarier und die Teil-Vegetarier. Auch die Fructaner und die strengen Vegetarier weisen bei bewusster Lebensmittelauswahl häufig eine bessere Gesundheit auf als die Pudding-Vegetarier.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon