lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: GetränkeAlkoholhaltige GetränkeWeinRebsorten

Grenache, Grenache noir


Englisch: Grenache
Französisch: Grenache
Spanisch: Garnacha tinta, Garnacha, Garnatxa
Italienisch: Cannonao, Cannonau

© FOOD-micro / fotolia.com




Grenache bzw. Grenache noir ist eine rote Rebsorte. Sie ist mit einer geschätzten Rebfläche von mindestens 240.000 bis 300.000 Hektar die am häufigsten angebaute rote Rebsorte der Welt. Von der weltweiten Anbaufläche her wird sie lediglich von der weißen Rebsorte Airén übertroffen. Ihr Anbauschwerpunkt liegt in Frankreich und Spanien. Darüber hinaus wird sie in Italien auf Sardinien, Sizilien und in Kalabrien sowie in Australien und Kalifornien angebaut.

Die Sorte ist widerstandsfähig gegenüber heißen, trockenen Bedingungen und starker Windeinwirkung. Sie reift früh und ergibt gerade bei schwierigen Lebensbedingungen charaktervolle, extraktreiche Weine mit manchmal langer Lagerfähigkeit. Die Weine liefert hohe Mostgewichte, sind fruchtig, alkoholreich, tanninarm und arm an Farbstoffen, den so genannten Anthocyanen. Es bietet sich daher an, Cuvées mit tanninhaltigen Weinen zu erzeugen. In Spanien wird oft mit Tempranillo, in Frankreich, im Rhônetal mit Syrah und Mourvèdre gemischt.

Die berühmtesten Weine mit überwiegender oder ausschließlicher Verwendung von Grenache noir sind die Weine der Appellation Châteauneuf-du-Pape. Von geringer Bedeutung sind die im gleichen Gebiet angebauten weißen Rebsorten Grenache blanc und Grenache gris.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Synonyme der Rebsorte Grenache

Grenache trägt weltweit zahlreiche Synonyme: Alicante, Alicante de Pays, Alicante Grenache, Alicantina, Bois Jaune, Cannonaddu, Cannonau, Cannonao, Cannono, Carignane Rousse, Gironet, Granacha del País, Granacha Negra, Granacho, Granaxa, Granaxo, Grenache Rouge, Lladoner, Mencida, Navarra, Navarre de la Dordogne, Ranconnat, Redondal, Rivesaltes, Rivos-Altos, Roussillon, Roussillon Tinto, Rouvaillard, Sans Pareil, Santa Maria de Alcantara, Tinta, Tinta Menuda, Tinto, Tinto de Navalcarnero, Tintore di Spagna.


↑ top · Stichwortverzeichnis

Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Mencía wird verschnitten mit Garnacha Tinta



↑ top · Stichwortverzeichnis






Ähnliche Artikel



Acolon
Acolon ist eine rote Rebsorte, die zur Zeit 0,4 % der Weinanbaufläche in De
lebensmittellexikon.de/Acolon



Aligoté
Aligoté bzw. Aligoté verte ist eine weiße Rebsorte aus dem Burgund. Dort sowie i
lebensmittellexikon.de/Aligoté



Amigne
Als Amigne bezeichnet man eine weiße autochthone Rebsorte, die hauptsächlich im
lebensmittellexikon.de/Amigne



Auxerrois
Auxerrois ist eine weiße Rebsorte, deren Ursprung in Frankreich liegt. Die Rebso
lebensmittellexikon.de/Auxerrois



Albariño
Albariño oder auch Alvarinho heißt eine, auf der Iberischen Halbinsel beheimatet
lebensmittellexikon.de/Albariño





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me