Airén, Valdepenera blanca


Spanisch: Manchega, Valdepeñas, Airén, Aidé, Lairén


Inhaltsverzeichnis

Airén oder Valdepenera blanca ist eine weiße Rebsorte. Sie nimmt nach der Rebsorte Sultana die weltweit größte Anbaufläche ein. Das ist mehr als ein Drittel der spanischen Rebfläche bzw. mehr als das Doppelte der gesamten Anbaufläche für Weinreben Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zusammen. Dennoch wird sie nur in Spanien, speziell in La Mancha und Valdepeñas kultiviert. Die Größe der Anbaufläche ist auf verschiedene Umstände zurückzuführen. Zum einen sind die Weinreben mit nur 1.200 bis 1.600 Stöcke pro ha, außergewöhnlich weit auseinander gepflanzt. Die Bepflanzungsdichte fällt also geringer aus als bei den meisten anderen Rebsorten. Zum anderen wird sie meist in niederer Buschform erzogenen, so dass mehr Rebstöcke benötigt werden, um die gleiche Erntemenge wie bei vergleichbaren Reben zu erhalten.

Während die Rebsorte Airén fast ausschließlich zum Keltern von Wein verwendet wird, wird die Rebsorte Sultana hauptsächlich als Tafeltraube für den direkten Verzehr oder für die Herstellung von Rosinen angebaut.


Synonyme der Rebsorte Airén

Die Rebsorte hat neben den in der Überschrift genannten spanischen Synonymen noch zahlreiche andere: Aiden, Forcallada, Forcallat, Forcallat Blanco, Laeren del Rey, Layren, Mantuo Laeren, Valdepenas, Valdepenero.

Die Standortansprüche sind gering, die Rebsorte verträgt Trockenheit und hohe Temperaturen recht gut. Die Weine sind hell, wenig geschmacksintensiv und haben wenig Aromen in schlichtem Zusammenspiel. Sie besitzen in der Regel einen hohen Alkoholgehalt und eignen sich darum als Grundwein zur Destillation von Weinbränden. Oft werden Airén-Reben zum Verschnitt mit dunklen Trauben, zur Herstellung eines hellroten Weines verwendet.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon