lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelGetreideGetreideprodukte

Hirsemehl


Englisch: Millet flour
Französisch: Farine de mil
Spanisch: Harina de mijo
Italienisch: Farina di miglio

© emuck / fotolia.com

Hirsemehl ist ein Mahlprodukt aus Hirse und gehört wie Hirseflocken  zu den Getreideprodukten.



Produktinformation Hirsemehl



Hirsemehl ist ein Mahlprodukt aus Hirse und reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Vor allem Eisen und Magnesium sind in dem Mehl enthalten. Hirsemehl ist frei von Gluten und kann darum nicht als alleinige Getreideart zum Backen von Brot verwendet werden. Vielemehr wird sie den glutenhaltigen Getreidemehlen aus Weizen oder Roggen beigemischt. Neuere Hirsezüchtungen erlauben es den Hirseanteil beim Backen zu erhöhen. Hirsemehl sollte kühl und trocken gelagert werden. Bei idealen Lagerbedinungen ist Hirsemehl bis zu 5 Monaten haltbar; ungekühlt empfiehlt es sich das Produkt innerhalb von 3 Monaten zu verbrauchen. Da Hirsemehl ranzig wird, lässt sich verdorbenes Hirsemehl am ranzigen Geruch erkennen.

Hirsemehl wird optimaler weise kalt vermahlen und stammt aus kontrolliert biologischem Anbau.



Kategorie: Getreide, Getreideerzeugnisse, Getreideprodukte, Hirse,


Zum Angebot »


Hinweis: Dieser Button ist mit einem so genannten Affiliate-Link versehen.





Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Hirsemehl: Hauptnährstoffe

Kalorien (kcal/kj): 354/1479
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 6,9
Broteinheiten (BE): 5,75
Kohlenhydrate: 69 g
Ballaststoffe: 3,80 g
Eiweiß: 10,60 g
Wasser: 12,50 g
Fett: 3,90 g
MFU: 1,90 g
Cholesterin: 0 mg

Hirsemehl: Vitamine

Retinol: 0 µg
Thiamin: 0,43 mg
Riboflavin: 0,11 mg
Niacin: 1,80 mg
Pyridoxin: 0,52 mg
Ascorbin: 0 mg
Tocopherol: 0,40 mg

Hirsemehl: Mineralstoffe

Natrium: 3 mg
Kalium: 173 mg
Calcium: 10 mg
Phosphor: 275 mg
Magnesium: 123 mg
Eisen: 6,90 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Zusammenfassung und Kurzinfos



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me