Heringsröllchen


Inhaltsverzeichnis
Anzeige



Ein Heringsröllchen ist ein Fischprodukt, genauer eine Bratfischware aus einem zylindrisch bis rundlich geformten ganzen oder grob zerteilten Heringsfilets. Das Gewicht eines Heringsröllchens liegt in der Regel nicht über 25 g. Heringsröllchen gemäß der Deutschen Lebensmittelleitsätze bis zu 0,2 % Bindemittel. Die Heringsröllchen können mit würzenden Zutaten wie Gewürze und pflanzliche Beilagen gefüllt sein. Die Füllung darf höchstens 2 % des Gewichtes des Röllchens ausmachen.


Herstellung

Rohe Filets vom Hering werden entweder am Stück oder grob zerkleinert zu kleinen Röllchen geformt. Die rohen Röllchen werden nun geröstet oder gegrillt oder mit einer Schicht aus Bratmehl, Paniermehl, Semmelbrösel paniert oder mit Backteig umhüllt in heißem Öl gebacken bzw. gebraten. Häufig werden die Heringsröllchen in Aufgüssen, Würzsaucen oder in Speiseöl eingelegt im Handel angeboten.


Andere Bratfischwaren aus Hering

Zu den Bratfischwaren aus Hering zählen zudem Brathering, Bratheringsstücke, Bratheringshappen, Bratrollmops und Bratheringsfilets.



Quellen


  • Dr. Birgit Rehlender: Leitsätze 2016 (ehemals Deutsches Lebensmittelbuch). Behr's Verlag, 2016 » Leitsätze 2016 (ehemals Deutsches Lebensmittelbuch)