Du bist hier: GetränkeAlkoholhaltige GetränkeWeinWeinbaugebiete


Ribera del Guadiana - Weinanbaugebiet



Inhaltsverzeichnis

© Bibanesi / fotolia.com



Die Spanische Weinbauregion Ribera del Guadiana oder auch Extremadura ist liegt westlich von Kastilien-La Mancha an der Grenze zu Portugal. Das ca. 25.000 ha große Gebiet wurde 1997 in den D.O.-Status erhoben und erstreckt sich innerhalb der Provinzen Cáceres und Badajoz und wird hauptsächlich zur Herstellung von Tafelwein und Landwein verwendet.


Region Ribera del Guadiana

Die Region ist durch ein sehr trockenes, mediterranes Klima gekennzeichnet. Temperaturen über 40 °C, mehrere tausend Sonnenstunden pro Jahr und sehr wenig Niederschlag sind die Norm. Auch die hier vorherrschenden meist trockenen und sehr kargen Böden aus Kalk, Ton oder Sandstein eigen sich nur eingeschränkt zum Anbau von Weinreben.

Die besten Weine werden in dem klimatisch begünstigten Weinbaubereich Tierra de Barros nahe der Stadt Almendralejo hergestellt und sind auch international erfolgreich auf dem Markt.


Rebsorten des Weinanbaugebietes Ribera del Guadiana

Wie im Großteil Spaniens herrschen auch im Extremadura die roten Rebsorten vor. Sie bringen unter den extremen Klimabedingungen die besten Ergebnisse. Häufig angebaut werden Tempranillo, Garnacha und Cabernet Sauvignon.


Eigenschaften des Weinanbaugebietes Ribera del Guadiana

Geschmacklich sind die Gewächse mit denen aus Kastilien–La Mancha zu vergleichen und gelten als kräftig, fruchtig, alkoholstark und weich im Abgang.


Wichtige Wein-Produzenten aus Ribera del Guadiana



Quellen








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me