Disaccharide, Schleimzucker, Zweifachzucker, Doppelzucker


Inhaltsverzeichnis

Disaccharide sind Zweifachzucker oder Doppelzucker. Sie setzen sich aus zwei Einfachzuckern zusammen. Bei den Zweifachzuckern sind der Rübenzucker und der Rohrzucker die bekanntesten Vertreter dieser Art von Kohlenhydraten.

Malzzucker ist auch ein Disaccharid, er entsteht bei keimendem Getreide und ist imBier enthalten. In Milch und Milchprodukten wie beispielsweise Jogurt, Quark oder Butter wird Doppelzucker als Schleimzucker, Lactose oder Milchzucker bezeichnet.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon