Braun HT, E 155


Englisch: C.I. 20285, Food brown 3, Chocolate brown HT, Brown HT
Französisch: Brun HT, Brun chocolat HT
Italienisch: Marrone HT, Bruno HT
Spanisch: Marrón HT, Pardo HT


Inhaltsverzeichnis

Braun HT ist ein synthetischer Lebensmittelfarbstoff, der die europäische Zulassungsnummer E 155 für Lebensmittelzusatzstoffe trägt. Bei Braun HT handelt es sich um einen Lebensmittelfarbstoffe, der eine rot-braune Farbe hat. Braun HT löst sich in Wasser und gehört zur Gruppe der Azofarbstoffe. Der Farbstoff ist beständig gegen Licht, hohe Temperaturen und Säuren.


Herstellung von Braun HT

Um Braun HT herzustellen, ist ein mehrstufiger Prozess notwendig. Der Farbstoff wird mit Hilfe der sogenannten Azokupplung [1] künstlich hergestellt. Wie es für alle Azofarbstoffe typisch ist entstehen hierbei die Azogruppen [2], die aus zwei Stickstoffatomen bestehen. Unter der Bezeichnung Braun HT versteht man gemeinhin das Natriumsalz, das aus dieser chemischen Synthese hervorgeht. Es sind aber auch die Kaliumsalze und Calciumsalze der Verbindung sowie der Aluminiumlack dieses Farbstoffs zugelassen.


Verwendung von Braun HT

b0003800-86.358244365362

© evegenesis / fotolia.com

Der Lebensmittelfarbstoff Braun HT ist für den Einsatz bei Lebensmitteln zugelassen. Ausgenommen von dieser Erlaubnis sind nur solche Lebensmittel, die unbehandelt in den Handel kommen sollen oder solche, bei denen die Verwendung von Lebensmittelzusatzstoffen grundsätzlich verboten ist. Die Höchstmenge des Farbstoffs ist für jedes Lebensmittel beschränkt. Überwiegend wird Braun HT zur Einfärbung von Süßwaren und Backwaren verwendet. Zudem wird Braun HT bei Herstellung von Würzsaucen, Gewürzen, Blätterteiggebäck, Kuchen, Kekse und Speiseeis verwendet.
Um eine intensivere Braunfärbung oder einen bestimmten Braunton zu erzielen, wird Braun HT gelegentlich auch mit anderen Lebensmittelfarben wie Titandioxid (E 171) und/oder Brillantblau FCF (E 133) gemischt.


Kennzeichnung

Wird E 155 als Farbstoff eingesetzt und direkt Lebensmitteln zugeführt, muss es als Zusatzstoff deklariert werden. Braun HT, das in zusammengesetzten Zutaten enthalten ist und keine technologische Wirkung mehr im fertigen Produkt aufweist, also das Lebensmittel nicht mehr färbt, muss nicht als Lebensmittelfarbstoff in der Zutatenliste aufgeführt werden. Lebensmittel, die mit Braun HT gefärbt wurden, müssen den Warnhinweis "Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen." auf der Verpackung tragen.


Gesundheitliche Risiken

Braun HT gilt als unbedenklich, allerdings hat sich in diversen Untersuchungen an Tieren gezeigt, dass sich dieser Farbstoff in den Organen ablagern und diese schädigen kann. Der ADI-Wert von Braun HT liegt bei 3 mg pro Kilogramm Körpergewicht. Bei Menschen, die empfindlich auf Salicylsäure und Benzoesäure reagieren kann es zu pseudoallergischen Reaktionen kommen.

[1] Eine Azokupplung ist eine elektrophile aromatische Substitutionsreaktion. Aromaten sind eine Stoffklasse in der organischen Chemie. Die elektrophile Substitution ist ein Reaktionsmechanismus in der organischen Chemie.
[2] In der Chemie bezeichnet die Azogruppe eine funktionelle Gruppe, die aus zwei durch eine Doppelbindung verbundenen Stickstoff-Atomen (–N=N–) besteht.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Braun HT haben einen ADI-Wert von 3 mg/kg Körpergewicht
  • Braun HT ist ein Farbstoff, Azofarbstoff, Lebensmittelfarbstoff, Zusatzstoff, Lebensmittelzusatzstoff
  • Braun HT wird verwendet für Süßwaren, Backwaren, Würzsaucen, Gewürze, Blätterteiggebäck, Kuchen, Kekse, Speiseeis



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben