Rabo de Ovelha, Medock, Rabigato Dos, Rabo de Ovelha Branco, Rabo de Ovelha de Colares, Lämmerschwanz, Medoc


Inhaltsverzeichnis

Rabo de Ovelha eine ist eine weiße, autochthone Rebsorte, die in ganz Portugal kultiviert wird. Trotz ähnlichkeiter Namen sollte sie nicht mit der roten Rebsorte Rabo de Anho verwechselt werden, welche im Vinho Verde kultiviert wird. Zu Deutsch bedeutet Rabo de Ovelha, der sich von der Traubenform der Rebsorte ableitet und so viel wie Lämmerschwanz oder Schafschwanz.
Lange wurde vermutet, dass Rabo de Ovelha mit der Rabigato-Traube verwandt ist. Insbesondere weil ein Synonym der Rabigato-Rebe zufällig "Katzenschwanz" lautet. Neueste DNA-Analysen haben aber ergeben, dass es sich um unterschiedliche Sorten handelt.
Aus der Rabo de Ovelha-Rebe können hoch alkoholische Weine gekeltert werden.


Ampelographische Sortenmerkmale

Aus der mittel bis spät reifenden Rebsorte werden Weine mit einem sehr hohen Alkoholgehalt und einer ansprechenden Säure gekeltert. Zudem ist die Rebsorte sehr anfällig gegenüber Mehltau, Botrytis und "Escoriose Americana", eine Reben-Krankheit, die durch einen Pilz verursacht wird und in den Ranken und Stöcken der Pflanze auftritt. Dagegen zeigt sie eine sehr gute Beständigkeit gegen die sogenannte "Desavinho", eine Krankheit, die die Befruchtung der Weinstock Blüten verhindert.


Vorkommen

Aus der in ganz Portugal verbreiteten Rebe dürfen in den Bereichen Bairrada, Borba, Bucelas, Redondo, Reguengos, Península de Setúbal und Vidigueira Weine mit dem Denominação de origem controlada (D.O.C.) Gütesiegel gekeltert werden. Insgesamt stehen in Portugal ca. 1000 ha Rebfläche zur Verfügung.


Synonyme

Je nach Anbaugebiet variieren die Bezeichnungen der Rabo de Ovelha-Traube. Die Rebsorte Rabo de Ovelha ist auch unter folgenden Synonymen bekannt: Medoc und Medock (aus Douro), Rabigato (aus Vinho Verde), Lämmerschwanz, Rabo de Ovelha Branco und Rabo de Ovelha de Colares.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Arinto wird verschnitten mit Rabo de Ovelha
  • Rabo de Ovelha ist anfällig für Mehltau, Botrytis, Escoriose Americana
  • Rabo de Ovelha ist eine Rebsorte, Autochthone Rebsorte, weiße Rebsorte
  • Rabo de Ovelha wird angebaut in Portugal, Vinho Verde, Bairrada, Borba, Bucelas, Redondo, Reguengos, Península de Setúbal, Vidigueira



Quellen


  • Andre Domine: Wein. Könemann, 2002 » Wein
  • Jancis Robinson, Julia Harding, Jose Vouillamoz: Wine Grapes. Allen Lane, 2012 » Wine Grapes