Melon, Muscadet, Auxerrois, Blanc de Nantes, Später Weißer Burgunder, Mourlon, Gros, Auxerrois gros, Meurlon, Game kruglolistnyi, Petite bourgogne, Mele, Gamay blanc, Pétoin, Petite biaune, Malin blanc, Feuille ronde, Picarneau, Petit muscadet, Lyonnais, Clozier, Plant de Lons-le-Saulnie, Petit bourgogne, Grosse Sainte-Marie, Blanche, Pourrisseux, Perry, Gros blanc, Bougogne, Roussette basse


Inhaltsverzeichnis

Melon oder Melon de Bourgogne ist eine, schon im Mittelalter bekannte französische weiße Rebsorte. Sie stammt ursprünglich aus dem Burgund wird heute aber häufiger an der Loire angebaut. Sie ist wahrscheinlich aus einer Kreuzung von Pinot Blanc und Gouais Blanc entstanden.

Im 17. Jhd. erlebte die Rebsorte ihren Höhepunkt und war die am häufigsten kultivierte Rebsorte an der Loire. Zu dieser Zeit wurde aus ihr ein Grundwein für die Herstellung von Weinbrand gewonnen.


Ampelographische Sortenmerkmale

Bei der Melon handelt es sich um eine sehr kräftige und robuste Rebe die durchschnittliche Erträge hervorbringt. Sie verfügt über kleine, runde und kompakte Beeren welche aber sehr anfällig gegenüber Schädlingen sind.

Die aus Melon hergestellten Weine verfügen über wenig Säure und weisen spürbare Jod- und Zitrusfrucht-Aromen auf. Um ihren Geschmack zu verstärken werden die Weine meist sur lie also auf der Hefe ausgebaut.


Vorkommen

Insgesamt zeichnet die Rebsorte allein in Frankreich für 12.000 ha Rebfläche verantwortlich. Der Großteil liegt an den Ufern der Loire. Hier wurden sogar 4 autonome A.O.C.-Bereiche geschaffen, in denen nur Melon kultiviert werden darf. Kleine Anbauflächen findet man in Kalifornien, Australien, Argentinien, Schweiz, Deutschland, Spanien, Ungarn, Neuseeland und in Südafrika.


Synonyme

Je nach Anbaugebiet variieren auch die Bezeichnungen der Melon-Traube. Die bekanntesten Synonyme sind Auxerrois gros, Blanc de Nantes, Bougogne blanche, Clozier, Feuille ronde, Gamay blanc, Game kruglolistnyi, Gros Auxerrois, Gros blanc, Grosse Sainte-Marie, Lyonnais, Malin blanc, Mele, Meurlon, Mourlon, Muscadet, Perry, Petit bourgogne, Petit muscadet, Petite biaune, Petite bourgogne, Pétoin, Picarneau, Plant de Lons-le-Saulnie, Pourrisseux, Roussette basse und Später Weißer Burgunder.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Melon wird verwendet zum Keltern von Weißwein



Quellen


  • Andre Domine: Wein. Könemann, 2002 » Wein