Markklößchen


Englisch: marrow dumplings
Französisch: Quenelles à la moëlle
Spanisch: albóndiga de tuétano
Italienisch: gnocco con midollo


Inhaltsverzeichnis
m0000800-85.747938751472

© ExQuisine / fotolia.com



Markklößchen sind kleine Klößchen, die als Suppeneinlage verwendet werden. Hauptbestandteil ist Knochenmark 🛒, Weißbrot und Ei. Aus den Zutaten wird zusammen mit Petersilie eine Farce mit dem Wolf zubereitet. Die Farce wird zu kleinen, etwa 1 bis 1,5 cm großen Klößchen abgedreht und in siedend heißer Brühe gegart.


Zubereitung Markklößchen als Suppeneinlage

Als Rezept für die Farce für die Markklößchen gibt es eine einfache Faustregel: 1 Teil Knochenmark 🛒, 1 Teil rindenloses Weißbrot und ein 1 Teil Ei.

Die Zubereitung von Markklößchen macht verhältnismäßig viel Arbeit, daher lohnt es sich nicht, nur kleine Mengen herzustellen. Wer eine Tiefkühltruhe hat, kann Markklößchen auf Vorrat vorbereiten und portionsweise einfrieren. Für 35 Portionen werden 250 g Leber, 250 g frisches, rindenloses Weißbrot und 250 g (5 Stück) Eier sowie 5 g Petersilie und 5 g Salz benötigt. Das Weißbrot wird in dünne Scheiben geschnitten, die Eier darüber geschlagen und das Knochenmark zerbröselt und dazu gegeben. Die grob gehackte Petersilie und das Salz dazugeben und mit einem stabilen Kochlöffel mischen. Anschließend durch den Wolf mit der feinen Scheibe drehen und für zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen. Die ausgekühlte Klößchenmasse auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu etwa 1 cm dicken Walzen formen. Drei bis vier Walzen parallel nebeneinander legen un din etwa 1 cm kurze Stücke abschneiden. Die Stücke mit Mehl bestäuben und entweder einzeln mit der Hand zu kleinen Kugeln abdrehen oder gleich mehrer zusammen in ein Rahmensieb geben und durch kreisende Bewegungen des Siebs zu Klößchen abdrehen.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon