Blattpetersilie, Peterling, Schnittpetersilie, Petersilie, Peterle


Wissenschaftliche Bezeichnung: Petroselinum crispum convar. crispum
Englisch: Parsley
Französisch: Persil
Italienisch: Prezzomolo
Spanisch: Perejil


Inhaltsverzeichnis
p0000160-85.747938751472

© Frank Massholder / foodlexicon.org

Die Petersilie gehört zu der Familie der Doldenblütler (bot.: Umbelliferae, Apiaceae) und zählt sowol zu den Kräutern als auch zum Blattgemüse. Wie bei der Petersilienwurzel ist ihre Heimat der südöstliche Mittelmeerraum. Die begehrten Blätter wachsen erst im zweiten Jahr nach der Pflanzung aus einer rübenförmigen Wurzel. Sie enthalten nennenswerte Mengen der Vitamine A, C und E. Man unterscheidet zwischen glatter und krauser Petersilie. Die krausen Blätter entstanden durch Weiterzüchtung der glatten Petersilienvariante. Die Blätter sind reich an dem Mineralstoff Eisen und an Proteinen. Geschmacksträger ist das ätherisch Öl Apiol. Es verleiht den frischen Petersilienblättern seinen typischen, herben Geschmack, der leider beim Trocknen verfliegt.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Blattpetersilie: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 50/211
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0,7
Broteinheiten (BE): 0,58
Kohlenhydrate: 7,30 g
Ballaststoffe: 4,30 g
Eiweiß: 4,40 g
Wasser: 81,90 g
Fett: 0,40 g
MFU: 0,20 g
Cholesterin: 0 mg

Blattpetersilie: Vitamine
Retinol: 1004 µg
Thiamin: 0,14 mg
Riboflavin: 0,30 mg
Niacin: 1,40 mg
Pyridoxin: 0,20 mg
Ascorbin: 166 mg
Tocopherol: 3,70 mg

Blattpetersilie: Mineralstoffe
Natrium: 33 mg
Kalium: 811 mg
Calcium: 179 mg
Phosphor: 87 mg
Magnesium: 41 mg
Eisen: 6 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Verzwergungskrankheit befällt Petersilie



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon