Malbec, Auxerrois, Côt


Englisch: Malbec
Französisch: Côt, Malbec, Pressac, Auxerrois
Italienisch: Malbec
Spanisch: Malbec


Inhaltsverzeichnis

Malbec oder auch Auxerrois ist ene rote Rebsorte. Ihr Ursprung liegt wahrscheinlich im französischen Burgund. Sie hatte ursprünglich eine große wirtschaftliche Bedeutung in Frankreich, die aber immer weiter abnimmt. Für den Rückgang in Frankreich ist insbesondere ihre Anfälligkeit für Krankheiten verantwortlich. Dafür gibt es neuere Anbauländer, in denen sogar in großem Maße sortenreine Weine aus Malbec erzeugt werden. Dies gilt vor allem für Argentinien, etwas weniger auch in Chile.

In Frankreich gibt es heute nur noch im Gebiet Cahors fast oder ganz sortenreine Weine. Im Gebiet Cahors ist auch die Bezeichnung Auxerrois geläufig. Im Gebiet Bordeaux war Malbec klassisch ein Bestandteil der Cuvées. Diese Rolle hat heute oft der Merlot übernommen.

Sortenreine Weine sind fast schwarz, körperreich aber mit den Gerbstoffen zurückhaltend. Die Aromen können vielfältig sein: zahlreiche Fruchtkomponenten, daneben Gewürze und Schokolade werden gefunden.


Synonyme der Rebsorte Malbec

Der französische Ampelograph (also ein Fachman für Rebstockkunde) Pierre Galet (geb. 1921) nennt über 400 Synonyme, die in 30 verschiedenen Départements früher verbreitet wurden. So heißt sie beispielsweise Auxerrois im Gebiet Cahors, Côt in Haut-Pays- und Loire-Gebiet sowie Malbeck oder Pressac in der Gegend um Bordeaux. Weitere Synonyme lauten beispielsweise: Agreste, Balouzat, Beran, Blanc de Kienzheim, Cahors, Calarin, Cauli, Costa Rosa, Côt á Queue Verte, Cotes Rouges, Doux Noir, Estrangey, Gourdaux, Grelot de Tours, Grifforin, Guillan, Hourcat, Jacobain, Luckens, Magret, Malbek, Médoc Noir, Mouranne, Navarien, Negre de Prechac, Negrera, Noir de Chartres, Noir de Pressac oder Nyar de Presak.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Merlot wird verschnitten mit Malbec



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon