lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: GetränkeAufgussgetränkeTee

Wellnesstee



© LianeM / Fotolia.com



Als Wellnesstee bezeichnet man ein heißes Aufgussgetränk, der einen positiven Effekt auf das körperliche Wohlbefinden und Fitness haben soll. Zudem soll Wellnesstee zum Ausgleich zwischen Körper und Seele beitragen. Bei einem Wellnesstee handelt es sich meist um Schwarzen, Grünen oder Kräutertee. Diese Teesorten werden in der weiteren Verarbeitung oft mit Gewürzen und Aromen, wie zum Beispiel Hibiskusblüten, verfeinert.



Wirkung von Wellnesstees

Besonders bei kaltem Wetter bewirkt bereits eine heiße Tasse Tee wahre Wunder: der Organismus entspannt sich und wird wieder angeregt. Je nach Befinden sollte man entsprechende Zutaten verwenden. Aufmunternd wirken Johanniskraut, Zitronengras und Ingwer. Beruhigende Wirkung haben Baldrian, Lavendel, Kamille und auch Fenchel. Konzentrationsfördernd ist Kardamom, Basilikum oder Zitronenmelisse. Die Gerüche, die bei der Zubereitung von Wellnesstees entstehen, sind für das Wohlbefinden ebenfalls von Bedeutung. Die Aromatherapie goout, die auch in einem guten Wellnesshotel angewandt wird, arbeitet beispielsweise mit dem kontrollierten Einsatz von ätherischen Ölen. Neben der Massage ist dabei auch der Duft von großer Bedeutung.



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me