lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelFleisch

Schnitzel, Schweinenackenschnitzel, Nackenschnitzel


Englisch: Escalope
Französisch: Escalope
Spanisch: Escalopa
Italienisch: Scaloppina

© Frank Massholder / foodlexicon.org




Per Definition ist ein Schnitzel eine dünne, gebratene Fleischscheibe. Das Fleisch sollte demnach quer zur Faser geschnitten sein. Meist werden Schnitzel mit Semmelbrösel paniert, seltener unpaniert, als Schnitzel natur serviert. Sofern die Tierart nicht angegeben ist, handelt es sich um Schweinefleisch. Schnitzel von anderen Tieren müssen entsprechend gekennzeichnet werden, z.B. Kalbsschnitzel, Rinderschnitzel, Rehschnitzel oder Putenschnitzel.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Welches Fleisch, welche Fleischteile eignen sich für Schnitzel



Für Schnitzel aus Kalbfleisch (Kalbsschnitzel) eignen sich die Fleischteile: Kalbsoberschale, Kalbsnuss Kalbsrücken. Für Schweineschnitzel verwendet man ebenfalls Schweineoberschale, Schweinenuss und Schweinerücken. Scheiben aus dem Schweinenacken werden auch als Schweinenackenschnitzel oder einfach nur Nackenschnitzel bezeichnet.

In der "offiziellen" Literatur werden Kalbs- und Schweineschnitzel niemals aus dem Rücken zubereitet. Jedoch erhält man aus dem Rücken die zartesten und saftigsten, (panierten) Schnitzel. Dazu das frisch panierte Schnitzel in eine Pfanne  mit heißer, schäumed Butter legen. Unter reduzierter Hitzezufuhr und unter ständigem Schwenken das Schnitzel auf beiden Seiten zwei bis drei Minuten fertig braten, bis es eine nussige, hellbraune Farbe bekommt.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Schnitzelgarnituren

Hinter dem Begriff Schnitzel verbirgt sich eine ganze Reihe von Rezepten und Garnituren. Als Beispiel sind hier Mailänder Schnitzel (mit geriebenen Parmesan und Weißbrotkrumen paniert) und Wiener Schnitzel (mit Semmelbrösel paniert) genannt.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Schnitzel: Hauptnährstoffe

Kalorien (kcal/kj): 231,02/970,86
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 1,1
Broteinheiten (BE): 0,92
Kohlenhydrate: 11,61 g
Ballaststoffe: 12,32 g
Eiweiß: 14,81 g
Wasser: 49,49 g
Fett: 8,76 g
MFU: 0,52 g
Cholesterin: 50,839 mg

Schnitzel: Vitamine

Retinol: 73,941 µg
Thiamin: 0,109 mg
Riboflavin: 0,184 mg
Niacin: 3,725 mg
Pyridoxin: 0,038 mg
Ascorbin: 2,598 mg
Tocopherol: 0,384 mg

Schnitzel: Mineralstoffe

Natrium: 52,158 mg
Kalium: 206,395 mg
Calcium: 15,388 mg
Phosphor: 130,056 mg
Magnesium: 2,318 mg
Eisen: 1,871 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!








Ähnliche Artikel



Chateaubriand
Ein Chateaubriand ist ein etwa 350 bis 500 g schweres Filetsteak. Es wird a
lebensmittellexikon.de/Chateaubriand



Disclaimer für die Texte rund um Fleisch und Fleischteile
In der Literatur existieren unterschiedliche und vielfältige Bezeichnungen für d
lebensmittellexikon.de/Disclaimer für die Texte rund um Fleisch und Fleischteile



Entrecôte
Ein Entrecôte (fr.: entre = zwischen, côte = Rippe) ist klassischerweise ein etw
lebensmittellexikon.de/Entrecôte



Fleisch
Fleischverzehr Fleischreifung Fleischzusammensetzung Inhaltsstoffe Küchenpraktis
lebensmittellexikon.de/Fleisch



Historisches zum Fleisch
Erste Domestizierungsversuche Fleischversorgung im 4. und 5. Jahrhundert Schwein
lebensmittellexikon.de/Historisches zum Fleisch





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me