Du bist hier: GetränkeAlkoholhaltige GetränkeWeinRebsorten

Ratinho


Inhaltsverzeichnis

Ratinho ist eine autochthone, weiße Rebsorte, die ursprünglich aus Portugal stammt. Die Ratinho-Rebe eignet sich sowohl zum Keltern von Wein als auch als Tafeltraube. Es wird vermutet, dass die Rebsorte aus einer Kreuzung aus Malvasía Fina x Síria entstanden ist.



Ampelographische Sortenmerkmale

Ratinho-Rebe zählt zu den spät reifenden Rebsorten und bringt meist überdurchschnittlich hohe Erträge. Die aus der Ratinho-Rebe gekelterten Weine besitzen überwiegend durchschnittliche Qualitäten. Die Rebe wird daher hauptsächlich im Verschnitt als Bestandteil von einfachen Tischwein oder Tafelwein verwendet.



Vorkommen

Die Rebe wird auf etwas mehr als 1.000 ha im Bereich Alentejo kultiviert.



Synonyme

Die Rebsorte Ratinho hat zahlreiche Synonyme und ist unter den Namen Boal Ratinho, Branco sem Nome, Carniceira, Malvasía, Malvasía de Tomar, Malvasía Rasteiro, Mantheudo, Ratinha, Saborosa und Uva doce Malvasía bekannt.



Zusammenfassung und Kurzinfos



Quellen

  • Andre Domine: Wein. Könemann, 2002 »
  • Jancis Robinson, Julia Harding, Jose Vouillamoz: Wine Grapes. Allen Lane, 2012 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me