Du bist hier: LebensmittelGemüseFruchtgemüse


Okra, Griechenhorn, Gemüse Eibisch



Wissenschaftliche Bezeichnung: Abelmoschus esculentus
Englisch: Gumbo, Lady finger, Okra
Französisch: Gombo
Spanisch: Molondrón, Ocra, Angú, Quingombó, Quimbombó, Gombo, Bamia
Italienisch: Gombo


Inhaltsverzeichnis

© Reika / fotolia.com



Die Okra gehört zu der botanischen Familie der Malvengewächse (bot.: Malvaceae). Die etwa 10-15cm lange Okraschote wächst an einem, bis zu 2,50 m hohen Strauch. Sie stammt ursprünglich aus Afrika, hat sich aber seit ihrer Entdeckung, vor ca. 4000 Jahren auf jedem Kontinent weit verbreitet. Die Okraschote wird von den Botanikern als Fruchtkapsel bezeichnet. Sie beinhaltet, ähnlich wie die Chili oder die Paprika, viele weiße Samen. Die Samenkapsel ist im Querschnitt sechs- bis achteckig. Die unreif geerntete Kapsel hat eine grüne Schale, die dicht mit feinen, kurzen Haaren bedeckt ist.

Okras sondern beim Kochen eine schleimige Flüssigkeit ab und sind dadurch nicht Jedermanns Geschmack.

© fotomatrix / fotolia.com


Tipps zur Verarbeitung von Okraschoten

In einigen Gerichten ist der Schleim aber durchaus erwünscht, beispielsweise in der Gumbo, ein Eintopfgericht aus der kreolischen Küche. Gumbo ist die afrikanische Bezeichnung für Okraschoten und gleichzeitig für Eintöpfe, die mit Okras gekocht werden. Die Bezeichnung Gumbo steht aber mittlerweile auch für Eintöpfe ohne Okras.



Produktinformation Okra

Produktinformation Okra

Frische Okraschoten sind in Deutschland am besten in gut sortieren Gemüsegeschäften zu bekommen. Neben frischen Okraschoten gibt es verschiedene andere Angebotsformen auf dem Markt.
Eine häufige Angebotsform stellen - in Öl, Salzlake, verschiedenen Marinaden oder Zubereitungen aus Tomaten sowie anderen Zutaten und Gewürzen - eingelegte und vorgegarte Okraschoten dar. Meist in Dosen als Konserven oder Halbkonserven.
Neben Konserven werden Okras auch als sauer und manchmal auch scharf eingelegtes Gemüse, also sogenanntes Sauergemüse in Gläsern im Handel unter der Bezeichnung Okra Pickles oder Spicy Okra angeboten.
Daneben werden auch tiefgekühlte Okras im Handel angeboten.
Eine Besonderheit sind - importierte - vakuumfrittierte Okra-Chips, die als Gemüsesnacks wie Kartoffelchips verzehrt werden.

Kategorie: Fruchtgemüse, Gemüse, Lebensmittel, Schoten,


Zum Angebot »


Hinweis: Dieser Button ist mit einem so genannten Affiliate-Link versehen.





Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Okra: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 20/84
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 220
Broteinheiten (BE): 183,33
Kohlenhydrate: 2200 g
Ballaststoffe: 4900 g
Eiweiß: 2100 g
Wasser: * g
Fett: 200 g
MFU: * g
Cholesterin: * mg

Okra: Vitamine
Retinol: 70 µg
Thiamin: 0,07 mg
Riboflavin: 0,08 mg
Niacin: 0,8 mg
Pyridoxin: 0,08 mg
Ascorbin: 36 mg
Tocopherol: 0,8 mg

Okra: Mineralstoffe
Natrium: 3 mg
Kalium: 285 mg
Calcium: 84 mg
Phosphor: 75 mg
Magnesium: 60 mg
Eisen: 01 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Quellen










Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me