lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: Lebensmittelzusatzstoffe

Lebensmittel ohne Zusatzstoffe





Der überwiegende Teil der industriell hergestellten Lebensmittel enthält Lebensmittelzusatzstoffe. Die EU-Verordnung Nr. 1129/2011 der Kommission vom 11. November 2011 sieht jedoch bestimmte Lebensmittel vor, denen keine Zusatzstoffe zugeführt werden dürfen. Diese Vorgaben sind in Anhang II, Teil A, Tabelle 1 "Lebensmittel, in denen nach dem Migrationsgrundsatz nach Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 Zusatzstoffe nicht zugelassen werden dürfen" beschrieben.



Lebensmittel denen keine Zusatzstoffe zugeführt werden dürfen

Nummer Beschreibung
1 Unbehandelte Lebensmittel gemäß Artikel 3 der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008
2 Honig nach der Richtlinie 2001/110/EG des Rates
3 Nicht emulgierte Öle und Fette tierischen oder pflanzlichen Ursprungs
4 Butter
5 Nicht aromatisierte pasteurisierte und (auch durch Ultrahocherhitzung) sterilisierte Milch und nicht aromatisierte, pasteurisierte Sahne mit vollem Fettgehalt (ausgenommen fettreduzierte Sahne)
6 Nicht aromatisierte fermentierte Milchprodukte, nicht wärmebehandelt nach der Fermentation
7 Nicht aromatisierte Buttermilch (ausgenommen sterilisierte Buttermilch)
8 Natürliches Mineralwasser gemäß der Richtlinie 2009/54/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und Quellwasser, sowie jegliches in Flaschen abgefüllte oder anderweitig abgepackte Wasser
9 Kaffee (ausgenommen aromatisierter Instant-Kaffee) und Kaffee-Extrakte
10 Nicht aromatisierter Blatt-Tee
11 Zuckerarten nach der Richtlinie 2001/111/EG des Rates
12 Trockene Teigwaren, ausgenommen glutenfreie Teigwaren und/oder Teigwaren, die für eine eiweißarme Ernährung bestimmt sind, gemäß der Richtlinie 2009/39/EG des Europäischen Parlaments und des Rates
Quelle: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32011R1129&from=DE



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me