Calciumlaktat, Calciumlactat, E 327


Inhaltsverzeichnis

Calciumlaktat oder Calciumlactat ist ein Lebensmittelzusatzstoff, der zu den Geschmacksverstärkern zählt. Calciumlaktat wird auch als Feuchthaltemittel oder Säureregulator eingesetzt. Calciumlaktat wird durch chemische Veränderung aus Milchsäure (E 270) gewonnen. Als Lebensmittelzusatzstoff ist Calciumlaktat mit der europäischen Zulassungsnummer E 326 zugelassen und wird wie Natriumlaktat (E 325) und Kaliumlaktat (E 326) auch als Salze der Milchsäure deklariert.

Eine Höchstmenge ist nicht vorgeschrieben. Jedoch darf nur soviel verwendet werden, wie für die gewünschte Wirkung unbedingt notwendig ist. Calciumlaktat wird insbesondere zur Verbesserung der geschmacklichen Qualität von Lebensmitteln eingesetzt und wird in Konfitüren, Marmeladen, Gelees, Fleischwaren, Obstkonserven, Gemüsekonserven oder Weißbrot zugesetzt.


Calciumlaktat Verwendung

Calciumlaktat darf auch für Bio-Produkte verwendet werden und dient zur Mineralstoffzufuhr in diätetischen Lebensmitteln. Zusammen mit Pektin, das u. a. in Fruchtschalen enthalten ist, reagiert Calciumlaktat zu unlöslichem Calciumpektinat, das Obst und Gemüse härtet. Dieser Umstand wird insbesondere in der Molokularküche versendet um beispielsweise so genannten Fruchtkaviar herzustellen. Fruchtkaviar hat wie echter Kaviar eine dünne pergamentartige Schale und einen weichen fast flüssigen Kern.



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon