Espadeiro Tinto, Cinza, Espada, Espadeiro, Espadão, Espadeiro da Terra, Farinhoto, Espadeiro Mole, Murço, Padeiro de Basto, Nevoeiro, Padeiro Tinto, Rorneiro Nero, Areal, Tinto dos Pobres


Inhaltsverzeichnis

Espadeiro Tinto ist eine, auf der Iberischen Halbinsel bekannte rote Rebsorte, deren Ursprünge wahrscheinlich auf dem portugiesischen Festland zu finden sind.


Ampelographische Sortenmerkmale

Aus der spät reifenden und ertragreichen Espadeiro-Rebe werden häufig Weine von eigenwilligem Charakter gekeltert. Trotz der dunklen Farbe der Beeren, können aus der Rebe nur hellrote und leicht zugängliche Weine gekeltert werden. Diese sollten schon in jungen Jahren genossen werden, da sie sich mit zunehmendem Alter qualitativ eher verschlechtern. Meist wird die Rebe zur Herstellung von Roséwein verwendet und gelegentlich auch im Verschnitt mit anderen Rebsorten wie beispielsweise Touriga Nacional verwendet.
Gelegentlich kann die Espadeiro Tinto-Rebe der Quelle "Wine Grapes, J. Robinson, Penguin Books 2012" zufolge wegen ähnlicher Synonyme und morphologischen Übereinstimmungen mit den Rebsorten Camaraou Noir Padeiro oder Trincadeira Preta verwechselt werden.
Dem Portweinexperten Richard Mayson zufolge handelt es sich bei der - um Lissabon kultivierten Rebsorte Espadeiro Tinto - tatsächlich um die Sorte Tinta Amarela. Vom "Vitis International Variety Catalogue - Institute for Grapevine Breeding - Geilweilerhof" wird die Rebsorte Tinta Amarela als Synonym für die Rebsorte Trincadeira Preta genannt, die der Espadeiro Tinto morphologisch sehr ähnlich ist.


Vorkommen

Die Hauptanbaugebiete der Rebsorte liegen im spanischen Galizien und in den portugiesischen Bereichen Vinho Verde, Douro, Rios do Minho und Beira. Insgesamt stehen in beiden Ländern zusammen etwas weniger als 2.000 ha Rebfläche zur Verfügung.


Synonyme

Je nach Quelle existieren verschiedene Synonyme für die der Espadeiro Tinto-Traube. Die Synonyme werden häufig nur in bestimmten Anbaugebiet verwendet und variieren dementsprechend. Bestätigte Synonyme lauten Espadeiro, Espadeiro da Terra, Espadeiro Mole, Padeiro de Basto und Padeiro Tinto. Darüber hinaus werden von einigen Onlinequellen auch die unbestätigten Synonyme Areal, Cinza, Espada, Espadão, Farinhoto, Murço, Nevoeiro, Rorneiro Nero und Tinto dos Pobres genannt.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Mencía wird verschnitten mit Espadeiro
  • Espadeiro Tinto ist eine rote Rebsorte, Rebsorte
  • Espadeiro Tinto wird angebaut in Portugal, Spanien, Galizien, Vinho Verde, Douro, Beira, Rios do Minho
  • Espadeiro Tinto wird verschnitten mit Touriga Nacional
  • Espadeiro Tinto wird verwendet zum Keltern von Roséwein



Quellen


  • Andre Domine: Wein. Könemann, 2002 » Wein
  • Jancis Robinson, Julia Harding, Jose Vouillamoz: Wine Grapes. Allen Lane, 2012 » Wine Grapes