lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelzusatzstoffeKonservierungsstoffe

Dimethyldicarbonat, Pyrokohlensäuredimethylester, E 242, DMDC, DMPC, Dimethylpyrocarbonat


Englisch: Dimethyl pyrocarbonate, Dicarbonic acid dimethyl ester, Dimethyl dicarbonate
Französisch: Oxydiformate de diméthyle, Ester diméthylique de l'acide pyrocarbonique, Diméthyle pyrocarbonate, Dicarbonate de diméthyle
Spanisch: Dicarbonato de dimetilo
Italienisch: Dimetil pirocarbonato, Dimetildicarbonato



Dimethyldicarbonat oder kurz DMDC ist ein Konservierungsstoff und trägt die europäische Zulassungsnummer E 242 für Lebensmittelzusatzstoffe. Auf der Zutatenliste von Lebensmitteln kann dieser Lebensmittelzusatzstoff auch als Pyrokohlensäuredimethylester, Dimethylpyrocarbonat oder DMPC angegeben sein.

© kubais / fotolia.com



↑ top · Stichwortverzeichnis



Verwendung von Dimethyldicarbonat

Der Konservierungsstoff Dimethyldicarbonat ist nur für bestimmte Lebensmittel zugelassen und darf diesen auch nur bis zu einer bestimmten Menge zugesetzt werden.

Hauptsächlich wird Dimethyldicarbonat für Getränke, insbesondere für Wein und Fruchtsaft verwendet. Dimethyldicarbonat wirkt sich weder negativ auf den Geruch noch auf den Geschmack eines Lebensmittels aus.

Verwendet wird Dimethyldicarbonat für Perlwein, Schaumwein, Tafelwein, Likörwein, Traubenmost, Qualitätswein, Limonaden, Fruchtsaft, Teekonzentrat, Eistee und alkoholfreien Wein.

Der Lebensmittelzusatzstoff Dimethyldicarbonat muss auf den Lebensmitteln nicht deklariert werden. Der Konservierungsstoff unterliegt keiner Kennzeichnungspflicht, da er bei der Abgabe der Lebensmittel an den Verbraucher schon so weit zerfallen sein muss, dass dieser nicht mehr nachweisbar ist. Aus diesem Grund wird Dimethyldicarbonat auch häufig eher den technischen Hilfsstoffen als den Lebensmittelzusatzstoffen zugeordnet.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Wirkung von Dimethyldicarbonat

Bei Dimethyldicarbonat handelt es sich um eine klare Flüssigkeit, die einen fruchtig-esterartigen Geruch hat. Dieser Konservierungsstoff wird als Kaltenkeimungsmittel für die Entkeimung von Getränken eingesetzt, da er eine sehr gute Wirkung gegen Hefen hat. E 242 wirkt unerwünschten Keimen in den Getränken entgegen und tötet beispielsweise schädliche Gärhefen ab. Dimethyldicarbonat bietet den Vorteil, dass es bereits kurz nach der Zugabe zum jeweiligen Getränk zerfällt. Dabei entstehen geringe Mengen an Kohlendioxid und Methanol. Dimethyldicarbonat ist anschließend nicht mehr nachweisbar. Das Kohlendioxid und das Methanol haben allerdings keine konservierende Wirkung mehr. Damit das Lebensmittel nicht wieder schädlichen Keimlingen ausgesetzt wird, sollte es daher im Anschluss an die Entkeimung in einem geschlossenen Behälter aufbewahrt werden.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Herstellung von Dimethyldicarbonat

Dimethyldicarbonat wird künstlich durch chemische Synthese mit Hilfe von Chlorameisensäuremethylester hergestellt. Gentechnisch veränderte Organismen sind an der Gewinnung von Dimethyldicarbonat nicht beteiligt.


↑ top · Stichwortverzeichnis



Gesundheitliche Risiken durch Dimethyldicarbonat

Der Konservierungsstoff Dimethyldicarbonat gilt als gesundheitlich unbedenklich. Für diesen Lebensmittelzusatzstoff wurde kein ADI-Wert festgelegt. In der Regel ist dieser Konservierungsstoff in den Lebensmitteln beim Verzehr schon so weit verfallen, dass dieser nicht mehr nachgewiesen werden kann. Es wird lediglich empfohlen, dass sich Personen, die an Asthma erkrankt sind, nicht in Räumen, in denen mit Dimethyldicarbonat ungegangen wird, aufhalten sollen.


↑ top · Stichwortverzeichnis

Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Dimethyldicarbonat werden eingesetzt zur Konservierung



↑ top · Stichwortverzeichnis






Ähnliche Artikel



Biphenyl
Biphenyl ist ein Konservierungsstoff, der ursprünglich unter der europäischen Zu
lebensmittellexikon.de/Biphenyl



Benzoesäure
Benzoesäure ist eine aromatische [1] Carbonsäure [2] und wird von der Lebensmitt
lebensmittellexikon.de/Benzoesäure



Calciumsorbat
Calciumsorbat oder veraltet auch Calciumsorbat ist das Calciumsalz der Sorbinsäu
lebensmittellexikon.de/Calciumsorbat



Calciumbenzoat
Calciumbenzoat ist das Calciumsalz der Benzoesäure und wird von der Lebensmittel
lebensmittellexikon.de/Calciumbenzoat



Dimethyldicarbonat
Dimethyldicarbonat oder kurz DMDC ist ein Konservierungsstoff und trägt die euro
lebensmittellexikon.de/Dimethyldicarbonat





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me