Du bist hier: GetränkeAufgussgetränkeKaffee


Ersatzkaffee, Kaffee-Ersatz, Falscher Kaffee, Muckefuck



Inhaltsverzeichnis



Ein Ersatzkaffee oder Kaffee-Ersatz ist ein kaffeeähnliches Getränk. Kaffee-Ersatz wird aus verschiedenen Getreidesorten (Getreidekaffee) oder Zichorien (Zichorienkaffee) hergestellt.

Ersatzkaffee wird umgangssprachlich auch gerne als Muckefuck bezeichnet. Dies leitet sich von dem französischen Begriff Mocca faux ab und bedeutet soviel wie falscher Kaffee. Grundsätzlich können zur Herstellung von Ersatzkaffee Bucheckern, Eicheln, Topinambur, Feigen, Gerste, Roggen oder Malz verwendet werden.


Ersatzkaffee: Geschichte

Schon im alten Ägypten verstand man es aus gerösteten Körnern Getränke  herzustellen. Als Friedrich der Große den Kaffeekonsum in seinem Reich für das gemeine Volk verbot, begann man nach Alternativen zu suchen. So entstanden Ende des 18. Jahrhunderts die ersten Zichorienfabriken in Deutschland. Von diesem Zeitpunkt gewann Ersatzkaffee immer mehr an Beliebtheit. Heute wird er gerne in der Naturkost verwendet, da er gegenüber dem Bohnenkaffee als gesünder angesehen wird und zudem kein Koffein enthält.



Quellen








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me