Geflügelherz, Herz


Englisch: Heart, Poultry heart
Französisch: Cœur de volaille, Cœur
Spanisch: Corazón, Corazón aves
Italienisch: Cuore pollame, Cuore


Inhaltsverzeichnis
h0000280-86.358244365362

© natali1991 / fotolia.com

Anzeige



Geflügelherz ist der Sammelbegriff für das Herz von Geflügel wie Huhn, Pute, Ente, Gans. Meist werden im Handel jedoch nur Herzen vom Huhn angeboten. Das Geflügelherz ist Teil des Geflügelkleins und liegt zusammen mit anderen Innereien (Leber und Magen) in den ganzen, bratfertigen Tieren, in einem Beutel.


Inhaltsstoffe

Geflügelherzen enthalten eine Reihe von, für den Menschen lebensnotwendigen Nährstoffen. Besonders hervorzuheben ist der Anteil an Thiamin mit etwa 0,43 mg und Riboflavin mit etwa 1,24 mg auf 100 g Herzen. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind Vitamin C und Niacin sowie die Mineralstoffe Kalium, Natrium, Phosphor und Calcium. Zudem ist der Gehalt an Cholesterin (ca. 170 mg pro 100 g Herzen) verhältnismäßig hoch.


Verwendung

Geflügelherzen werden häufig als Einlage für Füllungen (siehe auch: Farce) verwendet oder für die Zubereitung von gehaltvollen, würzigen Fonds.



Quellen


  • Christian Teubner, Sybil Gräfin Schönfeldt, Siegfried Scholtyssek: Das große Buch vom Geflügel. Gräfe & Unzer, 1995 » Das große Buch vom Geflügel