Du bist hier: LebensmittelFleischLamm

Haxe, Lammhaxe


© Tomboy2290 / fotolia.com

Die Lammhaxe oder einfach nur Haxe ist ein Teilstück des Hinterviertels vom Lamm. Sie wird von der Keule und bei größeren Schulterstücken abgetrennt. Lammhaxen besitzt einen relativ hohen Bindegewebsanteil sind aber meist sehr mager.

© Tomboy2290 / fotolia.com

Die Haxe ist wegen des hohen Bindegewebsanteil ein ausgezeichnetes Teilstück des Lamms für die Zubereitung von kräftigen Fonds oder Saucen. Zudem eignet sich die Haxe im Ganzen, mit Knochen zum Braten im Backofen und Schmoren. Häufige Zutaten bei der Zubereitung sind Knoblauch, Staudensellerie, Tomaten, Tomatenmark, Olivenöl, Thymian oder Backpflaumen.



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me