Du bist hier: GetränkeAufgussgetränkeKaffeezubereitungen

Granita di caffè


© Johanna Doorenbosch / istockphoto.com

Als Granita di caffè bezeichnet man eine italienische Espressovariation. Zur Herstellung einer Granita di caffè wird zunächst Espresso extrahiert und mit Zucker und Vanillezucker stark gesüßt. Je nach Geschmack kann der Espresso zusätzlich mit Spirituosen wie beispielsweise Rum oder Kaffeelikör verfeinert werden. Den Espresso nun in den Tiefkühler stellen. Sobald er beginnt fest zu werden muss gelegentlich umgerührt werden, so dass kein massiver Eisblock entsteht; Es sollten kleine, dem Crasheis ähnliche Eisstücke entstehen. Falls das nicht gelingt, kann man mit einem Löffel den gefrorenen Espresso abschaben oder das Eis in einem stabilen lebensmitteltauglichen Plastikbeutel geben und mit einem Plattiereisen stark zerkleinern. Das Eis in einer Schale anrichten und mit geschlagener Sahne servieren.



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me