Fruktose, Fruchtzucker, Lävulose, Laevulose


Englisch: Fructose
Französisch: Fructose
Spanisch: Fructosa
Italienisch: Fruttosio


Inhaltsverzeichnis

Fruktose ist wie Traubenzucker ein Einfachzucker, der in Früchten und Honig vorkommt. Fruchtzucker, Laevulose und Lävulose sind Synonyme für Fruktose.


Fruktose: Herstellung

Fruchtzucker wird industriell aus Zuckerrohr (Rohrzucker) und Zuckerrüben (Rübenzucker), also aus Saccharose gewonnen. Er hat die größte Süßkraft unter den Zuckern. Da Fruktose die Eigenschaft hat im Stoffwechsel ohne Insulin umgesetzt werden zu können, haben auch Diabetiker die Möglichkeit ihn maßvoll als Süßungsmittel zu genießen.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Ammoniumsulfit-Zuckerkulör und Ammoniak-Zuckerkulör wird hergestellt aus Fructose
  • Monosaccharide sind beispielsweise Fruchtzucker
  • Moschus-Erdbeere, Walderdbeere, Erdbeere und Mais enthält Fructose



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon