Saccharose


Englisch: Saccharose
Französisch: Saccharose
Spanisch: Sacarosa
Italienisch: Saccarosio


Inhaltsverzeichnis
s0000110-170.89201877934

© franny-anne / istockphoto.com

Saccharose ist die chemische Bezeichnung für Rohrzucker und Rübenzucker. Saccharose ist ein Disaccharid das sich aus Traubenzucker und Fruchtzucker zusammensetzt. Saccharose wird von vielen Pflanzen mittels Photosynthese gebildet. Im Haushalt ist Saccharose als Zucker oder Haushaltszucker bekannt und wird überwiegend aus Zuckerrüben und Zuckerrohr gewonnen.


Saccharose als Grundeinheit für die Messung der Süßkraft

Saccharose als Grundeinheit für die Messung der Süßkraft. Die Süßkraft ist eine Einheit, die die relative Süße eines Stoffes beschreibt.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Vanilleextrakt wird zubereitet mit Saccharose
  • Moschus-Erdbeere, Walderdbeere, Erdbeere und Mais enthält Saccharose



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon