Beta-apo-8'-Carotinal C30, Apocarotinal, E 160 e, Karotinal, Caritinal, Beta-Apocarotinal


Englisch: Beta-apo-8'-carotenal
Französisch: Beta-apo-8'-caroténale
Spanisch: Apocarotenal, Beta-apo-8'-carotenal


Inhaltsverzeichnis

Beta-apo-8'-Carotinal (C 30) ist ein synthetischer Lebensmittelfarbstoff, der die europäische Zulassungsnummer E 160 e für Lebensmittelzusatzstoffe trägt. Auf der Zutatenliste von Lebensmitteln kann man zudem als Apocarotinal, Beta-Apocarotinal, Caritinal oder Karotinal deklariert sein.

Beta-apo-8'-Carotinal (C 30) ist ein Farbstoff, der Lebensmitteln eine orange bis rote Farbe verleiht. Der Farbstoff gehört zu den Carotinoiden und hat eine große Ähnlichkeit mit dem Farbstoff Beta-Carotinsäureester (E 160 f). Beta-apo-8'-Carotinal wird zumeist synthetisch hergestellt, kommt aber natürlicherweise auch in Zitrusfrüchten wie beispielsweise Orangen oder Mandarinen, Gemüse und Gras vor. Der Farbstoff löst sich in Fett und ist wenig beständig gegenüber Hitze und Licht. Bei Beta-apo-8'-Carotinal handelt es sich um eine Vorstufe von Vitamin A.


Herstellung von Beta-apo-8'-Carotinal

Beta-apo-8'-Carotinal wird mittels chemischer Synthese in einem mehrstufigen Prozess hergestellt. Bei der Herstellung von Beta-apo-8'-Carotinal können gentechnisch veränderte Organismen zum Einsatz kommen.


Verwendung von Beta-apo-8'-Carotinal

Der Lebensmittelfarbstoff Beta-apo-8'-Carotinal ist nur eingeschränkt zugelassen. Das heißt, der Farbstoff darf nur für bestimmte Lebensmittel bis zu einer gewissen Höchstgrenze verwendet werden. Die Grenzen liegen je nach Lebensmittel zwischen 150 und 500 mg pro Kilogramm Lebensmittel.

Verwendet wird Beta-apo-8'-Carotinal beispielsweise in Süßigkeiten, für alkoholische Getränke, Würzmittel, Saucen und Desserts. Beta-apo-8'-Carotinal ist ebenfalls zur Einfärbung von Kosmetika und Arzneimitteln zugelassen. Eingesetzt wird der Farbstoff auch bei Geflügelfutter.


Beta-apo-8'-Carotinal: Gesundheitliche Risiken

Beta-apo-8'-Carotinal gilt als gesundheitlich unbedenklich. Der ADI-Wert liegt bei 5 mg pro Kilogramm Körpergewicht. Der Farbstoff sollte nicht unbegrenzt verzehrt werden, da er sich im Gewebe und der Haut einlagern kann. Bei Rauchern und Herz-Kreislauf-Kranken kann dieser Farbstoff zu einem erhöhten Lungenkrebsrisiko beitragen.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 hat einen ADI-Wert von 0,5 mg/kg Körpergewicht
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 ist fettlöslich
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 ist ein synthetischer Farbstoff, Farbstoff
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 ist eine Vorstufe von Vitamin A
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 ist zugelassen für Süßigkeiten, Alkoholhaltige Getränke, Würzmittel, Saucen, Desserts
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 kann hergestellt sein aus genetisch veränderten Organismen
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 kommt vor in Zitrusfrüchten, Orangen, Mandarinen, Gemüse
  • Beta-apo-8'-Carotinal C30 lagert sich ein in Gewebe, Haut



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben