Du bist hier: LebensmittelFischSalzwasserfische

Barschartige Fische


Wissenschaftliche Bezeichnung: Perciformes


Die Barschartigen Fische sind Knochenfische und zählen dort zu den Stachelflossern (zool.: Percomorphi). Die Stachelflosser sind mit 6.000 Arten, die sich auf (je nach Quellenangabe) 120 bis 150 Familien in 15 Unterordnungen aufteilen, die umfangreichste Ordnung der Knochenfische. Die meisten Barscharten sind Salzwasserfische. Ihre Haut ist mit so genannten Kammschuppen bedeckt. Einige Barscharten sind Zwitter, und viele Arten haben die Fähigkeit, im Alter das Geschlecht zu wechseln.

Zu den Barschen zählen:



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me