Schottischer Pudding


Englisch: Scottish pudding
Französisch: Pudding à l'écossaise
Spanisch: Pudín escocés
Italienisch: Budino scozzese


Inhaltsverzeichnis

Schottischer Pudding ist eine Süßspeise und zählt zu den Puddingen genauer zu den Brotpuddingen. Für die Zubereitung wird zunächst Weißbrot in Milch eingeweicht und durch ein Sieb gestrichen. Anschließend wird die Milch-Weißbrot-Masse mit Scheiben von Früchten der Saison, Zucker, Eiern und Dotter vermischt und schließlich mit Eischnee gelockert. Die abgeschmeckte Brotpuddingmasse wird in eine Auflaufform gefüllt und im Wasserbad zum Stocken gebracht. Zudem noch warmen Pudding serviert man Himbeer- oder Johannisbeersauce manchmal auch Englische Sauce.

Bei einigen Abwandlungen des Rezepts werden die Fruchtscheiben durch Rosinen, kandierte Früchte, und/oder Ingwer ersetzt und der Pudding mit Zimt und anderen Gewürzen abgeschmeckt.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Schottischer Pudding für die Zubereitung benötigt man ein Sieb, Wasserbad
  • Schottischer Pudding für die Zubereitung benötigt man eine Auflaufform, Schüssel
  • Schottischer Pudding für die Zubereitung benötigt man einen Teigschaber, Kochlöffel
  • Schottischer Pudding ist ein Pudding, Brotpudding
  • Schottischer Pudding ist eine Süßspeise
  • Schottischer Pudding wird gelockert mit Eischnee
  • Schottischer Pudding wird gewürzt mit Zimt
  • Schottischer Pudding wird serviert mit Himbeersauce, Johannisbeersauce, Englischer Sauce
  • Schottischer Pudding wird zubereitet mit Weißbrot, Milch, Zucker, Eiern, Dotter, Rosinen, kandierten Früchten, Ingwer



Quellen


  • Richard Hering, F. Jürgen Herrmann: Herings Lexikon der Küche. Nikol, 2016 » Herings Lexikon der Küche