Savagnin, Nature, Viclair, Millerantraube, Savagnin blanc, Paien, Edeltraube, Salvagnin, Formentin, Savagnin jaune, Fromente, Savagnin vert, Gentil blanc, Traminer, Gringet, Tramini Feher


Inhaltsverzeichnis

Savagnin oder Savagnin blanc ist eine hochwertige, weiße Rebsorte, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Die wird insbesondere im Jura und im Savoyen angebaut und unter anderem zur Herstellung des berühmten Vin Jaune verwendet.


Ampelographische Sortenmerkmale

Die anspruchsvolle und krankheitsanfällige Rebsorte reift früh, liefert äußert geringe Erträge und wird aus diesem Grund nur selten kultiviert. Aus der Rebsorte werden Stillweine, Schaumweine, Süßweine oder Likörweine hergestellt. Die Weine verfügen meist über eine goldgelbe Farbe, erinnern im Aroma an Nüsse und weisen ein großes Alterungspotential von bis zu 30 Jahren auf.


Vorkommen

Die Vorkommen der Savagnin-Rebe beschränken sich auf Frankreich, die Schweiz und auf Australien. Insgesamt stehen weltweit etwas mehr als 500 ha Rebfläche für den Anbau der Rebsorte zur Verfügung.


Synonyme

Je nach Anbaugebiet variieren auch die Bezeichnungen der Savagnin-Traube. Die bekanntesten Synonyme sind Edeltraube, Formentin, Fromente, Gentil blanc, Gringet, Nature, Millerantraube, Paien, Salvagnin, Savagnin jaune, Savagnin vert, Traminer, Tramini Feher und Viclair.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Traminer ist identisch mit Savagnin Blanc
  • Savagnin wird verwendet zum Keltern von Stillwein, Schaumwein, Süßwein, Likörwein



Quellen


  • Andre Domine: Wein. Könemann, 2002 » Wein