Nocken, Nockerl, Nockerln


Französisch: Noques
Italienisch: Gnocchi


Inhaltsverzeichnis

Nocken sind Klößchen. Hauptbestandteile sind Mehl, Grieß, Maismehl oder Kartoffeln. Sie werden je nach Verwendungszweck als Suppeneinlage, Hauptgericht oder Beilage zubereitet.


Nocken als Suppeneinlage


Nocken als Beilage oder Hauptgericht; Italienische Nocken; Gnocchi



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon