Du bist hier: LebensmittelLänderkücheAustralien

Australisches Bush-Meat, Buschfleisch, Fleisch der Aborigine, Australisches Wildfleisch


Englisch: Bushmeat


Inhaltsverzeichnis


Australisches Bush-Meat oder Wildfleisch bezeichnet diejenigen Wildtiere Australiens, die von den Aborigine als Nahrungsquelle genutzt wurden. Während der Begriff Bushmeat oder Buschfleisch meist für Fleisch von gewilderten Urwaldtieren aus Afrika verwendet wird, handelt es sich bei diesem Artikel um die traditionelle Ernährung australischer Völker und die moderne Nutzung von australischem Wildfleisch. Fleisch war ein wichtiger Teil der uraustralischen Ernährung. Gejagt wurden je nach Region verschiedene Säugetiere, Vögel und Reptilien. Viele traditionell gejagte Tiere gelten heute als bedroht und sind geschützt. So zum Beispiel Wasserschildkröten, Dugongs und Fledermäuse.

Gejagte Säugetiere waren unter anderem fast alle Känguruharten, Possums, Nasenbeutler und Känguruhratten, Flughunde sowie Koalas und Wombats. Zu den Reptilien, die als Fleischquelle genutzt wurden, zählten neben Schildkröten verschiedene Schlangen - vor allem größere Pythonarten -, Warane, Frösche und Salamander. Bei den Vögeln wurde eine große Vielfalt von Arten von Emus über Enten und Schwäne bis hin zu Papageien und Greifvögeln gejagt. In Küstennähe lebende Aborigine-Völker konnten ihre Ernährung auch durch Australische Fische und Meeresfrüchte anreichern, im Inland waren Süßwassermuscheln eine zusätzliche tierische Nahrungsquelle. Eine weitere wichtige Proteinquelle waren Insekten (siehe: Essbare Insekten von Australien). Vor allem Maden und Raupen wurden häufig verzehrt.

Die meisten Aborigine-Völker kannten keine Töpfe und kochten kein Wasser. Fleisch wurde direkt über dem offenen Feuer oder in der Glut geröstet oder mit heißen Steinen in Erdöfen gegart.



Verwendung von Busch-Meat in der modernen Küche

In der modernen australischen Küche werden nur noch wenige der oben genannten Tiere als Fleischquelle verwendet. Größere Verbreitung und Beliebtheit haben eigentlich nur die folgenden drei:

© Martina Höppner / foodlexicon.org

Vor allem Känguruhfleisch ist beliebt und in vielen Supermärkten erhältlich, da es sehr fettarm ist und daher eine gesunde Alternative zu Rind- und Schweinefleisch darstellt. Meist wird es als Steak gegrillt oder kurzgebraten. Es ist jedoch auch zu Würstchen verarbeitet oder als Braten erhältlich.



Quellen

  • Explore Australia: Bush Tucker Field Guide. Explore Australia, 2002 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me