Silvaner, Österreichertraube, Frankenriesling, Sylvaner


Französisch: Picardou blanc, Arvine
Italienisch: Sylvaner, Silvaner
Spanisch: Sylvaner, Uva austríaca


Inhaltsverzeichnis
s0000060-85.747938751472

© Ralf Geithe / fotolia.com

Silvaner ist eine weiße Rebsorte, die mehr als 5 % der Anbaufläche in Deutschland einnimmt. Dabei gibt es erhebliche regionale Unterschiede. Die höchste Verbreitung hat er in Franken, gefolgt von Rheinhessen. In Österreich, der Schweiz und Frankreich (Elsass) ist Silvaner ebenfalls von Bedeutung. In der Schweiz ist sie unter dem Synonym Johannisberger bekannt.

Die Rebsorte ist als natürliche Kreuzung aus Traminer und einer österreichischen weißen Rebsorte entstanden. Möglicherweise ist dies schon vor fast 2.000 Jahren geschehen, denn eine lateinische Quelle (Plinius d. J.) aus dem 1. Jahrhundert beschreibt eine Rebsorte, deren Eigenschaften sehr genau auf den Silvaner hindeuten.

Weine aus Silvaner wirken oft, fein, mild und weisen geringe Säure auf. Damit bietet sich ein trockener Ausbau an. Die Weine passen gut zu Spargel, gekochtem Geflügel und Fisch. Der Charakter hängt jedoch stärker als bei vielen Rebsorten vom Boden ab.


Synonyme

s0000060-172.10401891253

© Herbert Esser / fotolia.com

Die Silvaner-Rebe ist auch unter den Bezeichnungen Arvine Grande, Augustiner Weiß, Augustraube Weiße, Beregi Szilvani, Boetzinger, Cilifantli, Clozier, Cynifadl Zeleny, Cynifal, Cynifal Zeleny, Feuille Ronde, Fliegentraube, Franken, Frankentraube, Füszeres Szilvani, Gamay Blanc, Gelber Silvaner, Gentil Vert, Grande Arvine, Gros Plant du Rhin, Gros Rhin, Gros Riesling, Gros-Rhin, Grüne Honigtraube, Grünedel, Grüner, Grüner Silvaner, Grüner Sylvaner, Grüner Zierfahndler, Grüner Zierfahnler, Grüner Zierfandl, Grüner Zierfandler, Grüner Zirfahndler, Grüner Zirfantler, Grünfränkisch, Grünlich Gelber Sylvaner, Gruner Sylvaner, Johannisberger, Krupnyi Risling, L'Auxerrois, Mishka, Momavaka, Monterey Riesling, Moravka, Morawka, Mourton, Movavka, Murza Selenschitz, Mushka, Mushza, Musza, Nemetskii Rizling, Österreicher, Österreicher Gruener, Östreicher, Pepitraube, Pepltraube, Picardon Blanc, Picardor Blanc, Plant du Reno, Plant du Rhin, Raisin d'Autriche, Rhin, Rother Zierfahnler, Rundblatt, Salfin, Salfin Belyi, Salfine Bely, Salvaner, Salvener, Salvenier, Salviner, Scharvaner, Scherwaner, Schönfeiler, Schönfeilner, Schwäbler, Schwuebler, Sedmogradka, Sedmogradska Zelena, Seleni Kleshez, Selenzhiz, Selivan, Silvain Vert, Silvanac Zeleni, Silvanai Zeleni, Silvaner Bianco, Silvaner Bianco Franken, Silvaner Blanc, Silvaner Green, Silvaner Grüner, Silvaner Verde, Silvaner Vert, Silvaner White, Silvani Zoeld, Silvania, Silvanske, Silvanske Zelene, Simonstraube, Sonoma Riesling, Sylvan Zeleny, Sylvaner Green, Sylvaner Gruen, Sylvaner Verde, Sylvaner Vert, Sylvanertraube, Sylvanske Rane, Sylvanske Zelene, Szemendrianer, Szilvani Feher, Tschafahndler, Tschafahnler, Weißblanke, Weißer Augustiner, Weißer Österreicher, Weißer Silvaner, Weißer Sylvaner, Ximenesia, Ximenestraube Frühe, Yesil Silvaner, Zelena, Zelena Sedmogradka, Zelencic, Zeleni Silvanac, Zeleni Silvanec, Zeleny, Ziehfädler, Zierfahndler, Zierfahnler, Zierfandler Grüner, Zierifandel, Zierifandler, Zinifal, Zöld Silváni, Zöld Szilváni, Zöldsilváni und Zöldszilváni bekannt.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Scheurebe ist eine Kreuzung aus Silvaner
  • Silvaner ist eine Rebsorte, weiße Rebsorte
  • Silvaner ist verwandt mit Traminer
  • Silvaner wird angebaut im Elsass
  • Silvaner wird angebaut in Deutschland, Franken, Rheinhessen, Österreich, Frankreich
  • Silvaner wird angebaut in der Schweiz



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon