lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: Küchenpraxis

Pürieren



Pürieren ist das Verarbeiten von meist pflanzlichen Lebensmitteln zu einer homogenen Masse, dem Püree. Je nach Ausgangsmaterial wendet man beim Pürieren verschiedene Techniken an. Die geläufigste Variante des Pürierens ist die mit dem Pürier- oder Mixstab. Der Pürierstab eignet sich allerdings nur für relativ flüssige Gerichte wie beispielsweise gebundene Suppen oder Saucen. Gemüse- oder Kartoffelpüree wird meist mit einem Stampfer zerdrückt oder durch eine Presse gedrückt. Pürees aus Obst und Gemüse werden auch durch ein Passiersieb gedrückt, während Knoblauchpaste beispielsweise im Mörser zerstoßen wird.








Ähnliche Artikel



Auslösen
Auslösen beschreibt den Vorgang, Fleischteile ganz oder teilweise mit einem scha
lebensmittellexikon.de/Auslösen



Abschrecken
Unter Abschrecken versteht man das rasche Abkühlen von gegarten bzw. vorgegarten
lebensmittellexikon.de/Abschrecken



Abbrennen
Der Begriff abbrennen oder abgebrannt beschriebt einen Vorgang bei der Zubereitn
lebensmittellexikon.de/Abbrennen



Abstechen
Der Begriff abstechen bezeichnet in der Küche den Vorgang wenn eine rohe Masse,
lebensmittellexikon.de/Abstechen



Ausmahlungsgrad
Der Ausmahlungsgrad gibt an, wieviel Prozent vom Gewicht des ungemahlenen Getrei
lebensmittellexikon.de/Ausmahlungsgrad





Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   


↑ top · Stichwortverzeichnis



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me