Pseudogetreide, Pseudozerealien


Inhaltsverzeichnis

Unter Pseudozerealien versteht man getreideähnliche, d.h. stärkehaltige Samen, die nicht zu den Getreidesorten gehören. In der Küche werden sie aber so verarbeitet wie Getreide, weshalb es das eine oder andere Mal zu Verwechslungen mit Getreide kommen kann. Sie sind besonders interessant für Allergiker, da sie keine Gluten enthalten. Zu den Pseudozerealien gehören:



Quellen

Anzeige




  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben