lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelGetreideGetreideprodukte

Graupen, Perlgerste, Perlgraupen, Kochgerste, Rollgerste



© Picturefoods.com / fotolia.com

Graupen sind ein Getreideerzeugnis aus Gerste und gelegentlich auch aus Weizen. Die Körner werden ganz oder geschnitten in so genannten Graupenmühlen enthülst, entspelzt, geschält und danach poliert. Graupen aus ganzen Körnern werden als Rollgerste oder Kochgerste bezeichnet. Graupen aus geschnittenen Körnern werden als Perlgraupen oder Perlgerste bezeichnet.



Verwendung: Graupen

© Frank Massholder / foodlexicon.org

Graupen werden hauptsächlich für die Zubereitung von Suppen verwendet.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Graupen: Hauptnährstoffe

Kalorien (kcal/kj): 338/1415
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 7,1
Broteinheiten (BE): 5,92
Kohlenhydrate: 71 g
Ballaststoffe: 4,60 g
Eiweiß: 10,40 g
Wasser: 12,20 g
Fett: 1,40 g
MFU: 0,20 g
Cholesterin: 0 mg

Graupen: Vitamine

Retinol: 0 µg
Thiamin: 0,16 mg
Riboflavin: 0,08 mg
Niacin: 5,50 mg
Pyridoxin: 0,33 mg
Ascorbin: 0 mg
Tocopherol: 0,20 mg

Graupen: Mineralstoffe

Natrium: 5 mg
Kalium: 250 mg
Calcium: 18 mg
Phosphor: 205 mg
Magnesium: 65 mg
Eisen: 2,80 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Antioxidationsmittel werden verwendet für Graupen








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me