lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: GetränkeAufgussgetränkeKaffeezubereitungen

Almkaffee, Gebirgskaffee



© Douglas McLaughlin / Fotolia.com



Ein Almkaffee oder Gebirgskaffee ist eine österreichische Kaffeespezialität und zählt zu den Heißgetränken. Almkaffee besteht aus herkömmlichen Filterkaffee, Milch (im Verhältnis Kaffee/Milch 2/1), Eigelb, Rum, Obstler, Gewürze, und Sahne.



Almkaffee: Zubereitung

Zur Herstellung eines Almkaffees für 6 Personen bereitet man zunächst einen herkömmlichen Kaffee zu. Dazu benötigt man etwa 500 bis 600 ml Wasser. Dann stellt man sich die benötigte Milch (250 bis 300 ml) zurecht. Einen großen Teil der Milch kocht man mit 2 bis 3 Gewürznelken, einer halben Vanilleschote sowie einem kleinen Stück Zimtrinde auf und lässt sie neben dem Herd ein paar Minuten ziehen. Die restliche Milch vermischt man mit 40 g schaumig geschlagenem Eigelb (1 Eigelb wiegt durchschnittlich 20 g), 60 bis 70 ml Rum und 60 bis 70 ml Obstler. Die Gewürzmilch wird passiert und langsam unter ständigem Rühren zu dem Eigelb-Milch-Gemisch gegeben. Nun die Milch mit Zucker abschmecken und den Bohnenkaffee damit auffüllen. Jetzt kann das Getränke in Tassen gegeben, mit einer Sahnehaube bedeckt und mit etwas Zimtpulver bestreut werden.



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me