Du bist hier: LebensmittelWildfleischHaarwild


Wildschweinkeule



Englisch: Leg of wild boar
Französisch: Cuisse de sanglier
Spanisch: Jabalí de pierna
Italienisch: Coscia di cinghiale


Inhaltsverzeichnis

© ExQuisine / fotolia.com

kleine Nuss (Beckenmuskel) und Haxe, die aber meist nicht im Handel als Einzelstücke angeboten werden. Die obere Fettschicht der Wildschweinschulter sollte entfernt werden, wenn das Wildbret von einem älteren Tier stammt oder bereits für längere Zeit abgehangen ist. Quelle: http://de.fotolia.com/id/36914757, © ExQuisine">

Die Wildschweinkeule ist ein Teilstück des Wildschweins. Sie besteht aus den Teilstücken Oberschale, Unterschale, Nuss, kleine Nuss (Beckenmuskel) und Haxe, die aber meist nicht im Handel als Einzelstücke angeboten werden. Das Fleisch ist durchwachsen und hat eine deutliche Marmorierung. Wildschweinkeulen sind für die Zubereitung von Schmorbraten, Gulasch oder Ragout geeignet. Die obere Fettschicht der Wildschweinschulter sollte entfernt werden, wenn das Wildbret von einem älteren Tier stammt oder bereits für längere Zeit abgehangen ist.



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Wildschweinkeule: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 109/457
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0
Broteinheiten (BE): 0
Kohlenhydrate: * g
Ballaststoffe: * g
Eiweiß: 19,5 g
Wasser: 75,86 g
Fett: 3,38 g
MFU: 0,179 g
Cholesterin: 65 mg

Wildschweinkeule: Vitamine
Retinol: 8 µg
Thiamin: 01 mg
Riboflavin: 02 mg
Niacin: 5,1 mg
Pyridoxin: 0,4 mg
Ascorbin: 0,0 mg
Tocopherol: 5,1 mg

Wildschweinkeule: Mineralstoffe
Natrium: 94 mg
Kalium: 359 mg
Calcium: 10 mg
Phosphor: 167 mg
Magnesium: 22 mg
Eisen: 02 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Quellen








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me