Du bist hier: LebensmittelFleischRind


Rinderschulter, Vorderkeule, Dicker Bug, Schauferl, Bug, Kavalierspitz, Schulter, Knieschrot, Eckbug, Dicke Schulter, Bog, Blatt



Englisch: Shoulder


Inhaltsverzeichnis

© Frank Massholder / foodlexicon.org

Die Rinderschulter oder einfach nur Schulter wird auch als Bug bezeichnet. Sie ist ein großes Teilstück des Vorderviertels vom Rind. Die Schulter setzt sich aus mehreren kleineren Teilstücken, von unterschiedlicher Qualität zusammen. Im Vergleich mit den Teilstücken der Keule sind die Schulterstücke magerer. Gleichzeitig besitzen die Schulterstücke einen höheren Bindegewebsanteil und sind damit auch wesentlich zäher als Teile von der Keule. Dies hat zur Folge, dass Schulterstücke preiswerter sind als Teilestücke aus der Keule.

Rinderhälfte und Schnittführung in Deutschland

© Frank Massholder / foodlexicon.org


Rinderschulter: Synonyme

Neben Schulter und Bug werden gelegentlich auch die Synonyme Dicker Bug, Blatt, Bog, Dicke Schulter, Eckbug, Knieschrot, Kavalierspitz, Schauferl oder Vorderkeule verwendet.


Rinderschulter: Teilstücke



Kalorien, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe pro 100 g/ml

Rinderschulter: Hauptnährstoffe
Kalorien (kcal/kj): 187/784
Kohlenhydrateinheiten (KE, KHE): 0
Broteinheiten (BE): 0
Kohlenhydrate: * g
Ballaststoffe: * g
Eiweiß: 18,88 g
Wasser: 67,659 g
Fett: 12,516 g
MFU: 0,476 g
Cholesterin: 0,6 mg

Rinderschulter: Vitamine
Retinol: 3 µg
Thiamin: 0,085 mg
Riboflavin: 0,177 mg
Niacin: 4,695 mg
Pyridoxin: 0,169 mg
Ascorbin: * mg
Tocopherol: 4,695 mg

Rinderschulter: Mineralstoffe
Natrium: 48 mg
Kalium: 274 mg
Calcium: 4 mg
Phosphor: 194 mg
Magnesium: 18 mg
Eisen: 02 mg

Legende: kcl = Kilokalorie (1 kcal = 4.184 kJ), kj = Kilojoule, g = Gramm, mg = Milligramm (1 mg = 0.001 g), µg = Mikrogramm (1 µg = 0.001 mg), Mengenangaben: "*" = keine Daten vorhanden "+" = in Spuren enthalten, "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.

Alle Angaben ohne Gewähr!



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Rinderschulter eignet sich für die Zubereitung von Gulasch, Debreciner Gulasch, Gulaschsuppe, Hiertengulasch, Zigeunergulasch



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »







Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern



Author @ google+

follow me




Lexikon @ google+

follow me