lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: LebensmittelFischSalzwasserfische

Plattfische


Wissenschaftliche Bezeichnung: Pleuronectiformes
Englisch: Flatfish
Französisch: Pleuronectiformes
Spanisch: Pleuronectiformes, Peces planos
Italienisch: Pleuronectiformes

© Reika / fotolia.com



Plattfische stellen eine eigene Ordnung (zool.: Pleuronectiformes) innerhalb der Echten Knochenfische (zool.: Teleostei) dar. Plattfische besitzen einen scheibenförmigen, flachen, sehr asymmetrischen Körper, der an die Lebensweise auf dem Gewässergrund angepasst ist. Bei ausgewachsenen Plattfischen befinden sich die Augen auf der dem Licht zugekehrten, dem Untergrund farblich angepassten Körperseite. Die dem Licht angewandten Seite der Plattfische ist bis die des schwarzen Heilbutts hell bis weiß gefärbt. Die Haut der Fische ist glatt oder rauh und hat wenige Schuppen. Plattfische leben überwiegend im Meer, einige Arten wie die Flunder, ziehen aber auch weit die Flüsse hinauf. Es gibt rund 600 Arten die wenige Zentimeter bis mehrere Meter groß werden können. Als Speisefisch werden weltweit etwa 200 Arten verzehrt. Dazu zählen beispielsweise Scholle, Steinbutt, Heilbutt, Flunder, Rotzunge, und Seezunge. Das Fleisch der Plattfische ist hell, fettreich und wohlschmeckend.



Plattfische filetieren

Während Rundfische zwei Fischfilets besitzen, haben Plattfische vier. Beim filetieren von Plattfischen ist darauf Rücksicht zu nehmen.



Handelsangebot

Gelegentlich werden geräucherte Plattfische auf dem Markt angeboten. Zur Haltbarmachung wurden an der Ostsee früher Flundern getrocknet und leicht gesalzen. Die getrockneten Fische wurden dann mit Pellkartoffeln gegessen. Getrocknete Plattfische gibt es auch heute noch in spezialisierten Fischgeschäften zu kaufen. Darüber hinaus werden Plattfische filetiert oder ganz, häufig küchenfertig, mit oder ohne Haut und Flossen und tiefgekühlt in den Handel gebracht. Frischfisch gibt es das ganze Jahr über in Fischfachgeschäften zu kaufen.









Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me