Nationalsuppen


Englisch: National soups
Französisch: Potages nationaux
Italienisch: Zuppe nazionali
Spanisch: Sopas nacionales


Inhaltsverzeichnis
Anzeige



Nationalsuppen bzw. Potages nationaux sind Suppen, die der Küche einer bestimmten Nation oder Landes entsprechen und eine Besonderheit des jeweiligen Landes darstellen. Nationalsuppen werden gewöhnlich aus typischen, vorhandenen Zutaten des Landes zubereitet.

  • China: Reisnudelsuppe, Reissuppe
  • Ecuador: Caldo de Tronquito
  • England: Klare Ochsenschwanzsuppe, Mockturtle, Windsorsuppe
  • Frankreich: Bouillabaise, Französische Zwiebelsuppe
  • Indien: Mulligatawny
  • Italien: Busecca, Millefanti, Minestrone, Zuppa Pavese
  • Japan: Ramen, Udon, Soba
  • Korea: Mandu guk, Maeun tang, Sundubu chige
  • Österreich: Biskuitschöberlsuppe, Frittatensuppe, Grießnockerlsuppe, Kaiserschöberlsuppe Wiener Rindsuppe, Tiroler Knödelsuppe,
  • Portugal: Caldo verde, Canja, Sopa de marisco
  • Russland: Borschtsch, Schtschi
  • Ungarn: Gulaschsuppe
  • USA: Clam Chowder
  • Schweiz: Gerstensuppe, Käsesuppe, Basler Mehlsuppe
  • Schottland: Cock a Leekie, Mutton Brotch
  • Spanien: Buchero, Gazpacho, Olla Potriga
  • Thailand: Tom yam gung
  • Vietnam: Phở

Im Unterschied zu Nationalsuppen sind Regionalsuppen (fr.: Potages regionaux) Suppen aus einem bestimmten Gebiet bzw. einer bestimmten Region eines Landes. Regionalsuppen sind insbesodere vor Ort bekannt. Für ihre Herstellung bilden die aus der Region stammenden Produkte, Lebensmittel bzw. Agrarerzeugnisse die geschmacksgebende Hauptzutat. Neben den besonderen Zutaten verleiht mitunter auch eine besondere Zubereitungsart den Regionalsuppen einen bestimmten, für die Region typischen Charakter.

Spezialsuppen (fr.: Potages spéciaux) hingegen sind Suppen, die eine Spezialität als Zutat haben. Diese Zutaten benötigen für die Zubereitung der Spezialsuppen meist auch eine besondere Behandlung. In Deutschland werden zahlreiche Spezialsuppen schon seit langem nicht mehr zubereitet, da die Hauptzutat, also die "Spezialität", die für die Zubereitung der Suppen von Tieren stammt, entweder geschützt sind oder deren Beschaffung oder Herstellung nicht den hiesigen Tierschutzbestimmungen entsprechen.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Nationalsuppen sind Suppen



Quellen


  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 » Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 » Lebensmittelchemie
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 » Der große Larousse Gastronomique
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 » Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 » Lebensmittel-Lexikon