lebensmittellexikon.de - Wissen, wass man isst!



Du bist hier: GetränkeAufgussgetränkeTee

Melissentee



© Picture-Factory / fotolia.com

Als Melissentee bezeichnet man ein heißes, teeähnliches Aufgussgetränk, das aus den frischen oder getrockneten Blättern der Zitronenmelisse (bot.: Melissa officinalis) hergestellt wird. Der Melissentee soll bei Gallenbeschwerden, Menstruationsstörungen, Rheuma, Schlafstörungen und Zahnschmerzen helfen. Außerdem wird ihm eine stark appetitanregende Wirkung zugeschrieben.



Zubereitung

Für die Zubereitung werden 1 bis 2 Esslöffel getrocknete oder die Spitzen von 3 bis 4 frischen Melissenblättern mit 150 ml heißem Wasser aufgegossen und 10 bis 15 Minuten ziehen gelassen, anschließend passiert und lauwarm getrunken.



Zusammenfassung und Kurzinfos

  • Melissentee ist ein Teeähnliches Getränk, Tee
  • Melissentee wirkt Appetitanregend
  • Melissentee wirkt bei Gallenbeschwerden, Menstruationsstörungen, Rheuma, Schlafstörungen, Zahnschmerzen



Quellen

  • Der Brockhaus Ernährung: Gesund essen - bewusst leben. Brockhaus, 2011 »
  • Reinhard Matissek, Werner Baltes: Lebensmittelchemie. Springer Spektrum, 2015 »
  • Der große Larousse Gastronomique. Christian, 2012 »
  • Hans-Joachim Rose: Die Küchenbibel: Enzyklopädie der Kulinaristik. Tre Torri Verlag, 2007 »
  • Prof. Dr. Waldemar Ternes, Alfred Täufel: Lebensmittel-Lexikon. Behr's Verlag, 2005 »








Bücher zum Nachlesen, Nachkochen und Stöbern

   



Author @ google+

follow me






Lexikon @ google+

follow me